Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Studenten begeistern Schüler für die Wissenschaft

Gestorf Studenten begeistern Schüler für die Wissenschaft

Mit ihrem Leibniz-Junior-Lab haben Studenten der Leibniz-Uni am Mittwoch in der Gestorfer Grundschule Halt gemacht. Sie wollen die Kinder für die Wissenschaft begeistern.

Voriger Artikel
Deisterhütte muss schließen
Nächster Artikel
Von Südlink-Plänen kalt erwischt

Ara Mohammed (rechts) und Janos Alfred vom Leibniz-Junior-Lab der Leibniz Universität stellen den Namensgeber der Universität vor.

Quelle: Mischer

Gestorf. Ist das auf dem Bild ein Mann oder eine Frau? Ganz sicher waren sich die Viertklässler der Grundschule in Gestorf nicht. Ara Mohammed (rechts) und Janos Alfred vom Leibniz-Junior-Lab der Leibniz Universität nahmen es gelassen, dass die Schüler mit dem Gesicht des Namensgebers ihrer Uni nichts anzufangen wussten. Dafür hatten die Kinder eine Menge Spaß mit Experimenten im Windkanal und bestaunten den Feuertornado, den die beiden Wissenschafts-Experten in ihrem Bulli mitgebracht hatten.

Das Leibniz-Junior-Lab soll Kinder für Wissenschaft und Technik begeistern. Vielleicht hat es in ­Gestorf geklappt: Vor der Veranstaltung jedenfalls konnte sich kein Schüler so recht für eine Karriere als großer Forscher begeistern. Und Albert Einstein war den meisten auch nicht recht ein Begriff. Wenn das der alte Leibniz wüsste.

von Ralf T. Mischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.