Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trompete, Posaune und Plakat werben für Konzert

Springe Trompete, Posaune und Plakat werben für Konzert

Zum Jahreskonzert der Ortsfeuerwehr Springe laden die Mitglieder des Musikzugs für Sonnabend, 18. März, um 16 Uhr in die Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums ein. Die Musiker proben schon intensiv für den großen Auftritt.

Voriger Artikel
Verhärtete Fronten um Windpark in Lüdersen
Nächster Artikel
Die Flöten-Coolies drehen auf

Plakate werben für das Konzert des Musikzugs der Ortsfeuerwehr Springe.

Quelle: Mischer

Springe. Seit Jahresanfang probt der Musikzug der Ortsfeuerwehr Springe wieder intensiv für das große Jahreskonzert am Sonnabend, 18. März, um 16 Uhr in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasiums. Die 34 ehrenamtlichen Orchestermusiker wollen dem Publikum unter Leitung von Hauptstabführer Dieter Hoffmann wieder einen Streifzug durch die Welt der Blasmusik bieten. Es gibt etwa Musikstücke aus den Achtzigerjahren und von heute, Pop steht ebenso auf den Notenblättern der Künstler wie Filmmusik. Auch Freunde klassischer Marschmusik sollen auf ihre Kosten kommen. Abgerundet wird der Auftritt mit einer musikalischen Darbietung des Vor- und Jugendorchesters. Auch die Jüngsten in der Musikausbildung sind mit von der Partie: Die Blockflötengruppe präsentiert den Zuhörern ebenfalls ihren Ausbildungsstand. Im Vorfeld des Konzerts soll, wie in den Vorjahren auch, ab 15 Uhr eine Kaffee- und Kuchentafel angeboten werden. Es gibt keinen Vorverkauf für das Konzert - der Eintritt zu der Veranstaltung ist, ebenfalls wie in den vergangenen Jahren, kostenlos.

Von Ralf T. Mischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.