Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ungeschickt beim Fahrradklau

Springe Ungeschickt beim Fahrradklau

Das könnte aus einem Film mit dem Fernsehkomiker „Mister Bean“ stammen. Der ist zwar nicht betrunken und klaut auch keine Fahrräder - aber stellt sich traditionell tollpatschig an.

Springe. Genau wie der 18-jährige Wunstorfer, der am Freitagmorgen in Springe zuschlagen wollte.

Der Mann war um 1.30 Uhr mit dem Zug von Hannover in Springe eingetroffen, um dort - nach seiner Aussage - seine Freundin zu besuchen. Am Bahnhofvorplatz versuchte er, laut Polizei, ein Fahrrad zu stehlen, um den Weg nicht zu Fuß gehen zu müssen. Aufgrund seiner hochgradigen Alkoholisierung, wie die Polizei das nennt, gelang es ihm nicht, die Schlösser der Fahrräder zu knacken. Beim Versuch beschädigte er offenbar mehrere Räder. Die Tat wurde von drei Springern beobachtet, die sich zufällig in der Nähe aufhielten. Sie stellten ihn zur Rede und forderten ihn auf, die Fahrräder in Ruhe zu lassen.

Der 18-Jährige wurde aggressiv, und es entwickelte sich ein Handgemenge: Er stieß gegen ein Auto und beschädigte es. Daraufhin wurde die Polizei informiert, und die Zeugen versuchten, den Dieb festzuhalten. Unvermittelt stieß der einem der Zeugen mit einem Kopfstoß ins Gesicht und lief anschließend weg, konnte aber in der Bahnhofstraße eingeholt und zu Boden gerungen werden.

Die wenig später eintreffenden Polizeibeamten aus Springe konnten ihn festnehmen. Es wurden Ermittlungen wegen versuchten Fahrraddiebstahls und gefährlicher Körperverletzung gegen den 18-Jährigen eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Die Polizei bietet Geschädigten, deren Fahrräder beschädigt wurden, an, nachträglich Anzeige gegen den Täter zu erstatten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.