Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Wir sind eine starke Gemeinschaft“

Springe „Wir sind eine starke Gemeinschaft“

Bei der Eldagser Frühlingsschau am kommenden Wochenende wandelt sich die Hindenburgallee wieder zum Messe-Standort. 40 Aussteller präsentieren sich den Besuchern.

Voriger Artikel
Jagdgenossen wollen investieren
Nächster Artikel
Kreisel soll entschärft werden

Informieren, bummeln, klönen: Das Programm dazu wollen auch in diesem Jahr die Organisatoren der Eldagser Frühlingsmesse bieten.

Springe. Die Eldagser Werbegemeinschaft verwandelt die Sporthalle an der Hindenburgallee für das Wochenende wieder zum Messe-Standort. Bei der großen Frühlingsschau präsentieren sich zahlreiche Gewerbetreibende und Organisationen: Insgesamt sind 40 Aussteller dabei.

Dass dabei nicht nur Eldagser Unternehmer vertreten sind, passt aus Sicht von Werbegemeinschafts-Chef Christian Hagemann zur Veranstaltung: „Das Einzugsgebiet der heimischen Wirtschaft ist groß - das merken wir auch an den Besuchern der Messe. Da können Sie einen 20-Kilometer-Radius rund um Eldagsen ziehen.“

Los geht es am Sonnabend um 14 Uhr - bis 18 Uhr sind die Stände vor Ort geöffnet. Am Sonntag können sich die Gäste von 11 bis 17 Uhr informieren. Dabei sind die Bereiche Mode und Handwerk genauso vertreten wie Versicherungen, Sport oder auch Gesundheit und Pflege. Auch der Eldagser Freibadverein ist mit einem eigenen Stand vertreten. Er informiert über Events und die neue Saison. Auch die Polizei und die Feuerwehr sind dabei - genau wie der Arbeitskreis Stadtgeschichte.

Tombola lockt mit Preisen

Hagemann wirbt besonders für die Tombola der Werbegemeinschaft: Die Händler verlosen gut 500 Sachpreise und Gutscheine. Aber auch sonst kann sich das Rahmenprogramm sehen lassen: Für die musikalische Untermalung am Sonnabend sorgt das Gitarrenteam von Helmut Gehrke: „Die Musik soll so sein, dass sie die Beratungsgespräche an den Ständen nicht stört“, sagt Hagemann. Am Sonntag spielen dann wieder einmal die „Deisterjungens“ ab 12 Uhr zum Frühschoppen.

Zu essen gibt es Backwaren - und sogar spezielle Menüs vom Berggarten, die sich am Sonntag fürs Mittagessen eignen. Für den kleineren Hunger gibt es Kaffee, Kuchen und Bratwurst.

Künftig wird die Frühlingsmesse nur noch alle zwei Jahre stattfinden. Hagemann war zuerst skeptisch: „Aber es ist auch immer eine Anstrengung für uns und für die Aussteller. Wir machen das immer nebenbei“, sagt er.

Ziel sei es, weiterhin die Wirtschaftskraft zu zeigen, die Eldagsen aufbiete. „60 Prozent meiner eigenen Kunden kommen von außerhalb“, sagt der Optikermeister. „Und das ist bei den Handwerkern im Ort nicht anders. Wir sind mit 80 Mitgliedern echt eine starke Werbegemeinschaft für eine Stadt von Eldagsens Größe.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.