Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Woa(h): Packen für Wacken

Springe Woa(h): Packen für Wacken

Rund 85 000 Metal-Fans werden beim Wacken-Festival erwartet - darunter werden auch der 39-jährige Nik Tscharntke, der 53-jährige Jörg Wunder und der 55-jährige Frank Stumme sein. Die Springer fahren zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival.

Voriger Artikel
Von Platzhirschen und Gemeinschaften
Nächster Artikel
CDU will Gniesmer ablösen

Für Nik Tscharntke (von links), Jörg Wunder und Frank Stumme (rechts) geht es am nächsten Donnerstag für drei Tage zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival. Freund Henning Stille (Zweiter von rechts) wird dieses Jahr zu Hause bleiben, fiebert aber mit. Helmbrecht

Quelle: Helmbrecht

Springe. Wunder hatte seine erste Karte für das Open-air-Event zu seinem 50. Geburtstag geschenkt bekommen. „Wenn man einmal da war, will man auch wieder hin“, sagt er heute. Jetzt wollen sie Stumme von dem Festival überzeugen, er ist zum ersten Mal dabei. „Wir hoffen auf vier Tage Spaß“, so Stumme. Die Musik steht an zweiter Stelle. Zelten wollten die Männer aber nicht; so kauften sie sich kurzerhand ein Wohnmobil - selbstverständlich mit dem Schädel als Wahrzeichen des „W:O:A“ (kurz für Wacken Open Air).

„Es ist ein tolles Event. Dazu gibt’s Musik und Bier“, sagt Tscharntke. Über die verstärkten Sicherheitsmaßnahmen machen sich die Springer keine Sorgen. „Wenn es danach geht, dürfte man nirgendwo mehr hin.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.