Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 7° wolkig

Navigation:
Vier Verletzte bei Unfällen in der Region

Barsinghausen/Springe Vier Verletzte bei Unfällen in der Region

Am Sonnabend ist sind in der Region Hannover gleich zweimal Autos von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Bei den Unfällen in Barsinghausen und Springe verletzten sich insgesamt zwei Personen schwer und zwei weitere leicht. Ein Baby, das in einem der Fahrzeuge saß, blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Textikdesignerin mit Niedersächsischem Staatspreis ausgezeichnet
Nächster Artikel
Springfeld ist neuer Bürgermeister von Springe
Quelle: Archiv (Symbolbild)

Springe. Am Sonnabendmorgen ist es in Springe zu einem Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei ist ein VW Touareg mit einem Anhänger auf der L 461 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei hat sich die 25-jährige Beifahrerin schwer und der 31-hährige Fahrer leicht verletzt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die beiden gegen 7.45 Uhr auf der Landstraße in Richtung Springe unterwegs, als sie – vermutlich durch starken Seitenwind – auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkamen. Das Fahrzeug wurde beim Aufprall stark beschädigt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 31-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Während der Unfallaufnahme war die L 461 zeitweise gesperrt. Der Verkehr wurde an der Stelle vorbeigeleitet. Nach Schätzungen der Polizei liegt der Sachschaden bei etwa 45.000 Euro.

Weiterer Baumunfall am Nachmittag in Barsinghausen

Am Nachmittag ist es auf der L 392 bei Barsinghausen zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Baum gekommen. Wie die Polizei ebenfalls am Sonntag mitteilte, kam dort ein Mazda 626 mit drei Insassen von der Straße ab. Die 22-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer und die 21-jährige Fahrerin leicht verletzt. Ein Baby, das sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb unverletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die drei gegen 15 Uhr auf der Straße zwischen Landringhausen und der B 65 unterwegs gewesen. Nach einer Linkskurve geriet der Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte daraufhin mit dem Heck gegen einen Baum. Die 22-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Ein Rettungswagen transportierte die 21-jährige Fahrerin ebenfalls in eine Klinik.

Auch hier war die Strecke während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. Zu wesentlichen Verkehrsbehinderungen kam es dadurch jedoch nicht. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei etwa 4000 Euro.

jos/r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Springe – Stadt am Deister

An der Deisterpforte liegt das 30.000-Einwohnerstädtchen Springe. Fachwerk, Jagd und Tiere: Kommen Sie mit auf eine fotografische Reise durch die Deisterstadt.