11°/ 7° Regen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Seelze
Alle zwei Tage besucht Marlies Brosch die 90-jährige Erika Krege und fährt mit ihr durch die Stadt.Schütte

Für viele einsame Senioren in Seelze ist der Partnerbesuchsdienst eine wichtige Einrichtung. Der Seelzer Seniorenrat möchte das Angebot gern ausbauen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Garbsen-Mitte
Kreativ mit Gegensätzen: Die acht Frauen des Foto-Teams bestreiten ihre fünfte gemeinsame Ausstellung und die vierte im Rathaus der Stadt Garbsen.

Bis zum 31. Oktober ist im Foyer des Rathauses die Ausstellung "Kontraste" der Gruppe Foto-Team zu sehnen. Die Bilder leben von der Gegenüberstellung von Gegensätzen wie hell und dunkel, schwarz und weiß oder alt und neu.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt
Krisensitzung: Die Neustädter Hausärzte Henrik Schmitz (hinten von links), Hinrich Dudenbostel, Olaf Ney, Andreas Bieck, Thilo Müller  und Heike Jödicke-Hilliger sowie Sonja Laue (vorn von links), Thomas Perau, Marina Kluge, Henning Domurath, Bernhard Specker von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, Matthias Lindenblatt und Josef Schliehe-Diecks.  Gleue

Die Hausärzte im Neustädter Land rufen den Notstand aus. Ein Großteil der hiesigen Allgemeinmediziner wird vorerst keine neuen Patienten annehmen. Es wird aber Ausnahmen geben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Es geht ein bisschen voran: Im kommenden Jahr soll die Straße Am Holztor in Ingeln endlich erneuert werden.

Mit der Sanierung ihrer Straßen kommt die Stadt Laatzen derzeit nur schleppend voran. Aus der eigentlich für 2014 geplanten Erneuerung der Bergstraße in Ingeln-Oesselse und der Ohestraße in Grasdorf ist bislang nichts geworden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Springe
Nur noch ein Gerippe: Springe bangt um sein Krankenhaus.

Der Vorsitzende der CDU-Regionsfraktion, Bernward Schlossarek, hat sich gegen eine Schließung des Krankenhauses Springe ausgesprochen. Sämtliche Klinikstandorte müssten erhalten bleiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Letter
Mohammad und Fatimah sollen in Seelze bleiben: Die Klasse 8d protestiert gegen die Abschiebung ihrer beiden Mitschüler.

Der iranisch-afghanischen Familie Nuri droht die Abschiebung. Dagegen protestieren Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums (GBG), die ihre Mitschüler Mohammad (14) und Fatimah (12) gern in ihren Reihen behalten wollen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Garbsen
Die Auflösung: Es war die Feuerwache I.

Rolltore, Fahrzeughallen, Abgasanlagen: Die Stadt hat überschlagen, was sie in den nächsten Jahren zwingend in die Gerätehäuser der Feuerwehren investieren muss und kommt dabei auf eine Summe von rund 300 000 Euro.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Nach der Unterzeichnung der Resolution für den Erhalt des Krankenhauses in Großburgwedel präsentieren sich Fraktionssprecher und Bürgermeister demonstrativ einig: Joachim Lücke (SPD, von links), Rainer Fredermann (CDU), Bürgermeister Axel Düker (SPD), Friedrich Wolff (Unabhängige), Heinz Visel (Grüne) und Friedhelm Stein (WEB).

Die wohnortnahe medizinische Versorgung darf nicht zur Disposition gestellt werden – das ist die Kernaussage der Resolution, mit der sich Burgwedels Rat gegen die geplante Schließung des Krankenhauses Großburgwedel wendet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen
Schattenspiel an der Wülfeler Straße in Wilkenburg.

Tempo 30 auf den Ortsdurchfahrten von Wilkenburg und Hiddestorf - wann sich dieser Wunsch der Stadt erfüllt, ist unklar. Es gibt auch noch keine Termine für die Sanierungen der beiden Strecken.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Halteverbote werden in Laatzen immer wieder ignoriert – auch in der Nähe des Klinikum Agnes Karll an der Hildesheimer Straße. Die Stadt will ihre Kontrollen sogar noch weiter zurückfahren.

Die Stadt fährt ihre Kontrollen bei parkenden Fahrzeugen zurück. Die Mitarbeiter sind jetzt öfter im Innendienst eingesetzt, daher rechnet die Stadt im neuen Haushaltsjahr mit weniger Einnahmen durch Knöllchen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pattensen
Die Biogasanlage wird nicht erweitert - auf dem Gelände entsteht lediglich ein Futtersilo.

Bauarbeiten an der Biogasanlage in Vardegötzen sorgen für Spekulationen bei den Anwohnern über eine Erweiterung. Doch die Anlage wird lediglich um einen Futterspeicher erweitert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gehrden
Verkehrsreiche Durchgangsstraße: Aus Lärmschutzgründen wird über Tempobegrenzungen auf der Schulstraße und auf dem Stadtweg zwischen 22 und 6 Uhr nachgedacht. Fricke

Darf in Gehrden auf der Schulstraße und dem Stadtweg nachts künftig nicht mehr schneller als 30 Kilometer pro Stunde gefahren werden? Die Politiker haben die Verwaltung zumindest aufgefordert, eine entsprechende Regelung zu prüfen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Region

Anzeige

MH Niedersachsen

HAZ-Fotowettbewerb 2014: „Meine Sommermomente“

Unter dem Motto „Meine Sommermomente in der Region“ haben wir die schönsten Bilder unserer Leser gesucht. Klicken Sie sich hier durch die Einsendungen.