25°/ 14° sonnig

Navigation:
Berenbostel
Am Ortsausgang Berenbostel Richtung Engelbostel ist es gefährlich für Radfahrer: Hohe Verkehrsdichte bei Tempo 70, viel Grün und Gräben an der Seite und kein Radweg.

Die Antwort der Landesbehörde für Straßenbau klingt nicht befriedigend: Zwischen Berenbostel und Engelbostel wird entlang der Dorfstraße vor 2018 auf keinen Fall ein Radweg gebaut.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Basse/Mariensee
Die Brücke zwischen Basse und Mariensee ist an der Unterseite mit einen neuen Schutzanstrich versehen worden.

Ein Ende ist abzusehen: Die Leinebrücke zwischen Basse und Mariensee soll in der nächsten Woche wieder ohne Einschränkung befahrbar sein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Luthe
Der Ausbau der Rehre sollbis Anfang November abgeschlossen sein. Danach wird die Straße Am Tollen Teich saniert.

Anfang November soll der Ausbau der Anliegerstraße Die Rehre abgeschlossen sein. Damit hatte die Firma Witte aus Sulingen Mitte Juli begonnen. Im Anschluss daran wird auch die Straße Am Tollen Teich saniert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dedenhausen
Ortsbrandmeister Markus Sprenger ist stolz auf das neue Fotobuch zum Jubiläum. Es soll im Rahmen einer Ausstellung zur Feuerwehrgeschichte ausgelegt werden.

Die Feuerwehr Dedenhausen feiert am Wochenende ihr 75-jähriges Bestehen. Sie gehört zu den jüngeren Feuerwehren in der Gemeinde Uetze. Die Dorfgemeinschaftsjugend (DGJ) hat ebenfalls Jubiläum: Sie wird 50. Die gemeinsame Feier ist für Freitag und Sonnabend, 19. und 20. September geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgdorf
Gitana Wegener tanzt mit ihrem Partner Johannes Lampasiak Tango.

Die Buchhändlerin Gitana Wegener hat eine Schwäche für den Tanz. Ganz besonders ist sie dem Tango verfallen. Jeden Montagabend fährt sie nach Hannover und schwebt im Tangoschritt übers Parkett.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Am Ende kamen nur noch die Dauerschwimmer. Insgesamt sind in diesem Jahr mehr als 16 000 Besucher im Waldbad aufgetaucht.Stratenschulte/dpa

Viel Sonne im Juli, viel Regen im August: Trotz des durchwachsenen Wetters ist die Stadt Sehnde mit den Besucherzahlen im Waldbad zufrieden. Die angestrebten Einnahmen von 30.000 Euro konnten sogar leicht übertroffen werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ramhorst
Kurz nach dem 2. Weltkrieg gab es in der Ramhorst zahlreiche Kinder, was auch an der Einquartierung von Flüchtlingsfamilien lag.

Eine eigene Scholle auf gutem Grund: Das war vor 150 Jahren die Initialzündung für drei Familien aus Steinwedel, den Flecken Ramhorst zu besiedeln.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Am Amtsgericht Burgwedel stapeln sich die Strafprozessakten - der einzige Strafrichter ist ausgebucht bis zum Jahresende.

Die oft zitierte Überlastung deutscher Gerichte bekommen jetzt auch Angeklagte in Burgwedel zu spüren: Dort türmen sich die Strafprozessakten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Altwarmbüchen
Vor dem Amtsgericht Burgwedel wurde die Angeklagte vom Vorwurf der Unterschlagung freigesprochen.

Hat die 38-Jährige die im Geldautomaten gefundenen 200 Euro unterschlagen oder wahrhaftig per Brief an die Bank geschickt? Das konnte am Dienstag im Amtsgericht nicht zweifelsfrei geklärt werden. Der Vorwurf wurde daher fallen gelassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Springe

Alle Springer Schulen sollen künftig mit Sozialarbeitern ausgestattet werden. Das fordern die Schulleiter in einem gemeinsamen Antrag, den die Politik am Mittwoch diskutiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Resse
Hornissen haben sich in und um ein Vogelhaus herum ein Nest gebaut.

Ein bildschöner Hausbau ist einem Hornissenvolk an einem Holzschuppen im Garten der Resser Familie Nädler gelungen - in einem Vogelhaus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Langenhagen
Sven Seidel zeigt die neuen Faltblätter des Projekts Bärenhunger.

Eine gute Nachricht zu Beginn des neuen Schuljahres: Der Mittagstisch Bärenhunger geht weiter. Das Projekt beginnt mit der Essensausgabe im Café Monopol für Sechs- bis 14-Jährige voraussichtlich in zwei Wochen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Region

Anzeige

MH Niedersachsen

HAZ-Fotowettbewerb 2014: „Meine Sommermomente“

Unter dem Motto „Meine Sommermomente in der Region“ haben wir die schönsten Bilder unserer Leser gesucht. Klicken Sie sich hier durch die Einsendungen.