Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -2° Schneeschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Gehrden
Auf Plakaten warnt die Bürgerinitiative Wennigsen & das Calenberger Land gegen Südlink vor Megamasten.

Mehr als 300 Zuhörer sind Freitagabend zur Informationsveranstaltung über die Stromtrasse Südlink in die Gehrdener Festhalle gekommen. Die Pläne des Netzbetreibers Tennet stoßen auf großen Widerstand im Calenberger Land.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgdorf
Die Bürgerinitiative übergibt 1643 Protestunterschriften gegen die Südlink-Trasse.

Die Stadt hat bei ihrer Informations- und Beteiligungsveranstaltung zur Stromautobahn Südlink am Donnerstagabend im vollen Veranstaltungszentrum (VAZ) eine Vielzahl von Sachargumenten gegen Trassenvarianten auf Burgdorfer Land eingesammelt. Bauamtsleiter Robert Lehmann wertete das neue Format zur Bürgerbeteiligung als Erfolg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgdorf/Lehrte/Sehnde/Uetze
Foto: Die Vereinsvertreter präsentieren die Schecks: Der Regionssportbund unterstützt Vereine in Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze mit Fördergeldern.

Eine neue Meytonanlage, Sanierung von Tennisplätzen oder ein neuer Reitplatz: Mit 420.887 Euro unterstützt der Regionssportbund in diesem Jahr die Sportvereine bei Bauprojekten, mit denen sie den Bestand ihrer Sportstätten sichern.

mehr
Unfall bei Sehnde
An dem Wagen entstand bei dem Unfall Totalschaden.

Der Mercedes ist Schrott, die junge Fahrerin hatte einen Schutzengel: Nahezu unverletzt hat eine 18-Jährige aus Hannover einen schweren Autounfall in Sehnde überstanden. Die Frau hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Alt-Laatzen
"Seniorenwohnungen würden hier weggehen wie warme Semmel": Marianne Thiede und Werner Läwen vom Christlichen Seniorenbund hoffen auf entsprechende Pläne der Architekten-Investoren-Gruppen für den Flebbeschen Hof und verweisen auch auf eine Unterschriftenliste mit 70 Interessenten für Seniorenwohnungen.

Wer wird das alte Betriebshofgelände samt denkmalgeschütztem Flebbeschen Hof einmal entwickeln? Sechs Bewerber feilen derzeit in der zweiten Stufe des anonymen Vergabeverfahrens an ihrem Konzept – und der Seniorenbund hat an sie einen großen Wunsch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neustadt
Das Tätigkeitsgebiet des Holzvollernters ist am Dammkrug vorerst eingeschränkt.

Schön für Spaziergänger wie Freunde alter Bäume: Auf einer weiteren Teilfläche der Forst am Dammkrug schweigt der Harvester – ein „gewachsener Mischwaldbestand“ (Nabu-Baumschützerin Gisela Kirmizi) bleibt erhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Seelze
Friederike Volker (links) und Evelin Scheiben füllen Körbe und Kisten mit Lebensmitteln.

Der Seelzer Brotkorb bekommt die Flüchtlingswelle zu spüren. Jede Woche nimmt er zehn neue Kunden auf. Das Gros sind Asylbewerber. Seit einem Vierteljahr geht das schon. Noch reichen die Lebensmittel für die insgesamt 550 Bedürftigen gerade so. Mit Blick auf die Zukunft wünscht sich der Verein deshalb mehr Sponsoren und Geldgeber.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barsinghausen/Gehrden
Ein Strommast einer Hochspannungsleitung zeichnet sich am 10.11.2014 vor dem vom Sonnenaufgang verfärbten Morgenhimmel in Lühnde im Landkreis Hildesheim (Niedersachsen) ab. Der umstrittene Verlauf der neuen Stromtrasse "Suedlink" beschäftigt am Montag den niedersächsischen Landtag. Im Umweltausschuss sollen sich verschiedene Vertreter in einer öffentlichen Anhörung zu dem knapp 300 Kilometer langen Korridor durch Niedersachsen äußern. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (zu lni "Landtag beschäftigt

Weitere Bewegung in der Diskussion um die Stromtrasse Südlink: In Barsinghausen hat die SPD vom Betreiber Tennet die Zusage für eine Bürgerversammlung im Frühjahr erhalten. Bereits am Freitag kommen Unternehmensvertreter nach Gehrden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Jürgen Matschina zeigt nur, wie es geht: Wunstorfer können liegen gelassene Restmüllsäcke auf dem Baubetriebshof in einen Aha-Container werfen, die städtischen Mitarbeiter sammeln die Säcke nicht ein.

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt hat sich am Donnerstag beim Abfallentsorger Aha darüber beschwert, dass Kommunen für die liegen gelassenen alten Restmüllsäcke zuständig sein sollen. Aha reagierte prompt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen/Pattensen
Foto: Alle Arbeiten sollen, sofern der Winter keinen Strich durch die Rechnung macht, Ende März abgeschlossen sein.

Es sieht aus, als ob der marode Radweg zwischen Hannover und Wilkenburg saniert wird - doch weit gefehlt. Zwar dreht es sich bei der Baustelle an der L 389 auch um Schnelligkeit und bequeme Wege, allerdings auf dem Datenhighway. Die Firma HTP aus Hannover verlegt zurzeit Glasfaserkabel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Region

Anzeige

MH Niedersachsen

HAZ-Fotowettbewerb 2014: „Meine Sommermomente“

Unter dem Motto „Meine Sommermomente in der Region“ haben wir die schönsten Bilder unserer Leser gesucht. Klicken Sie sich hier durch die Einsendungen.