Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Danzmann berichtet über Einsteins Wellen

Gravitationswellen Danzmann berichtet über Einsteins Wellen

Karsten Danzmann berichtet jetzt aus erster Hand über die ersten Erfolge des LIGO-Projekts und den Nachweis der Gravitationswellen.

Voriger Artikel
Ein neuer Blick auf die Marienburg
Nächster Artikel
Lobende Worte für die „Waage“

Prof. Karsten
Danzmann.
 Archivfoto: Körner

Quelle: (Alexander Körner)

Hannover. Als ein internationales Team von Physikern vor Kurzem zum ersten Mal Gravitationswellen nachgewiesen hat, elektrisierte dies weltweit nicht nur Wissenschaftler. Maßgeblich an dem Erfolg beteiligt sind Forschende aus Hannover: Wesentliche Komponenten für die Detektoren wurden am Albert-Einstein-Institut Hannover (einer Kooperation des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik und der Leibniz-Universität) und im Laser Zentrum Hannover entwickelt.

Jetzt stellt Karsten Danzmann, Leiter des Instituts für Gravitationsphysik der Leibniz-Uni und Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, das LIGO-Projekt und die Arbeit, die zum Nachweis der von Einstein vorhergesagten Wellen führte, vor und spircht über den Beginn der LISA-Pathfinder-Weltraummission, einer Vorläufermission für einen Gravitationswellendetektor im Weltraum.

Der öffentliche Vortrag beginnt morgen um 19.30 Uhr im Audimax (e415) der Leibniz Universität, Welfengarten 1, mit Liveübertragung in den Großen Physiksaal (e214).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Region
Fotowettbewerb: HAZ-Leser fotografieren den Sommer

Beim Fotowettbewerb "Festgehalten" im Sommer 2016 senden HAZ-Leser ihre schönsten Fotos aus Hannover.

Wann und wo gibt es Floh- und Trödelmärkte sowie Basare in Hannover und der Region? Wir haben eine Übersicht zusammengestellt.

An welchen Tagen kann in Hannover und der Region 2016 sonntags eingekauft werden? Eine Übersicht der Verkaufsoffenen Sonntage haben wir hier für Sie zusammengestellt.