Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dollbergen
Dollbergen
Uetze
Das Blaue Haus ist eines der drei Gebäude, die bisher in Dollbergen als Notunterkunft für Flüchtlinge gedient haben.

Bis Ende Februar will die Gemeindeverwaltung die Notunterkunft für Flüchtlinge in Dollbergen schließen. Zum Schluss waren in der Unterkunft an der Alten Dorfstraße, die für rund 60 Bewohner konzipiert war, nur noch 30 männliche Einzelpersonen untergebracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze
Aus den alten Eichen sollen auf Wunsch der Politiker entweder Bänke oder Skulpturen und Spielgeräte entstehen.

Bänke, Skulpturen oder ein Spielgerät? Ganz unterschiedliche Möglichkeiten sieht der Ortsrat Dollbergen, wie die an der P+R-Anlage Süd stehenden Eichen nachhaltig und ideell für den Ort erhalten bleiben können. Ein endgültiges Votum hängt auch von den Kosten ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze
Eine Ortstafel soll am Bahnhof in Dollbergen künftig den Ortsplan enthalten - und ein schwarzes Brett für die Vereine.

Eine Tafel am Bahnhof und eine im Bereich Fuhse-/Ackersbergstraße will der Ortsrat Dollbergen aufstellen lassen. Sie soll neben einem Lageplan der Ortschaft auch ein schwarzes Brett für Notizen aus den Vereinen umfassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze
Mit einem speziellen Paket will Dollbergen künftig die Neugeborenen begrüßen.

Einen Korb hat jetzt der Ortsrat Dollbergen der Region Hannover erteilt: Die Ortschaft wird sich nach einem einmütigen Votum der Politiker nicht am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" beteiligen. Ideen indes aus der Ausschreibung wollen die Dollberger übernehmen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze
Baustelle aus der Vogelperspektive: Bei Emden werden Kabelgräben für 320-Kilovolt-Leitungen gezogen.

Die Kritik der Hänigser CDU-Ortsratsfraktion zur Erdverkabelung des Südlinks stößt sowohl auf Zustimmung als auch auf Widerspruch bei den Bürgern. Details zur Stromtrasse erläutert ein Tennet-Pressesprecher. So könnte das ehemalige Erdölförderfeld durchaus ein Hindernis sein.

mehr
Burgdorf
Bis in der großen Lehrküche der BBS wieder gekocht wird, werden noch Wochen, wenn nicht Monate vergehen. Am Donnerstag hat dort ein Installateur erst die Heizungsrohre verlegt.

Beim Umbau der BBS am Berliner Ring zum Kompetenzzentrum für Mobilität und damit zu einer der größten Berufsbildenden Schule in Niedersachsen läuft so gut wie alles schief, was schief laufen kann. Im August 2016 sollte alles fertig sein. Doch nach wie vor ist das Gebäude eine riesige Baustelle.

mehr
Uetze
Reinhard Degotschin hat den Bücherschrank, der vor dem Schützenheim steht, gemeinsam mit dem früheren Ortsbrandmeister Hans-Helmut Knoche aus einem Baumstamm angefertigt.

Fast drei Millionen Autos rollen täglich auf der Bundesstraße 188 durch Altmerdingsen. Immer wieder missachten Autofahrer die rote Ampel an der Ortsdurchfahrt. Ortsbürgermeister Reinhard Degotschin fordert daher eine Anlage, die den Verkehr an der Ampel überwacht.

mehr
Hänigsen
In solchen Rohren werden die Kabel für den Südlink verlegt. Acht Leitungen, jeweils zwei in einem Graben, sollen den Strom vom Norden in den Süden Deutschlands transportieren. In Höhe von Schweinfurt wird die Trasse geteilt: Vier Kabel werden Baden-Württemberg versorgen und die anderen vier Bayern.

Sollte die neue Erdkabeltrasse für die Stromautobahn Südlink östlich Hannovers verlaufen, würde Hänigsen stark betroffen sein. Das beunruhigt die CDU-Ortsratsfraktion. „Die Gemeinde muss jetzt mobil machen“, fordert Christdemokrat Klaus Cording.

mehr
Uetze
Das ist Fritz Reuters Romanfigur Onkel Bräsig.

Stammt Onkel Bräsig aus Obershagen? Er ist die Hauptperson im Roman „Ut mine Stromtid“ des mecklenburgischen Dichters Fritz Reuter und der TV-Serie "Onkel Bräsig" aus den Siebzigerjahren, die im NDR-Fernsehen derzeit wiederholt wird.

mehr
Burgdorf
Martin Köster (links) und Alexander Hunte versprechen ihrem Publikum magische Momente. 

Magische Momente, in denen man für einen kleinen Wimpernschlag den Alltag verlässt, verspricht der Auftritt des Magierduos Alexander Hunte und Martin Köster am Mittwochabend, 18. Januar, in der Neuen Schauburg.

mehr
Uetze
Der Baggerfahrer Hubert Ribbert verfestigt mit einer Walze den Boden, den er an das Fundament für eines der Windräder geschoben hat.

Die Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Windparks Uetze Nord liegen laut Projektierer im Plan. Im März will die Firma Windstrom aus Edemissen die sechs 175 Meter hohen Windräder nördlich der Herrschaft aufstellen. Ab April sollen sie dann Strom produzieren.

mehr
Burgdorf/Uetze
Achim Amme hat die Lebensgeschichte seine Großvaters Adolf Amme aufgeschrieben. Aus dem Buch liest er am 31. Januar in der Stadtbücherei Burgdorf.

So turbulent wie das 20. Jahrhundert ist auch das Leben von Adolf Amme aus Uetze gewesen. Sein Enkel hat dessen Lebensgeschichte aufgeschrieben. Aus seinem Buch „Der kleine Adolf“ liest Achim Amme am Dienstagabend, 31. Januar, in der Stadtbücherei Burgdorf vor.

mehr
1 3 4 ... 26
doc6t990kkdj3q1eh3n14w1
Wohnhaus wird dem Erdboden gleichgemacht

Fotostrecke Uetze: Wohnhaus wird dem Erdboden gleichgemacht