15°/ 9° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Uetze
Symbolbild

Den Grundbesitzern in der Gemeinde Uetze droht eine Erhöhung der Grundsteuern. Bürgermeister Werner Backeberg hält eine Diskussion über eine Anhebung bei den anstehenden Haushaltsberatungen für unerlässlich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uetze/Wathlingen
Hans Engelbert Windelen stellt am Ende der Veranstaltung „Wie kommen wir von A nach B?“ seine Projektidee „Nahverkehr für alle“ vor.

Hänigser und Uetzer würden gern mit einem Linienbus von ihrem Wohnort aus nach Celle fahren. Das ist ein Ergebnis einer Umfrage zur Mobilität in der sogenannten ILE-Region Aller-Fuhse-Aue, zu der die Gemeinde Uetze, die Samtgemeinden Flotwedel und Wathlingen sowie der Celler Stadtteil Altencelle gehören.

mehr
Hänigsen
Als Publikumsmagnet erweist sich das erste offizielle Hänigser Schweinetrogrennen.

Vorstand und Aufsichtsrat der Hänigser Freibadgenossenschaft haben in ihrer ersten Sitzung nach der Badesaison trotz der Wetterkapriolen im Sommer ein positives Fazit gezogen: Sie sind nach den Worten des Vorstandssprechers Rainer Lindenberg mit der Saison „mehr als zufrieden“.

mehr
Uetze
Djamal (großes Bild, von links), Colja, Enya, Arian und Jonas schauen sich bei einem Besuch im Neubau die Heizschlangen der Fußbodenheizung an, die unter einer Glasplatte zu sehen sind.

Die Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten Hexenhaus können den Umzug in das Familienhaus, die neue Kindertagesstätte am Uetzer Freibad, kaum erwarten. Am nächsten Mittwoch ist es endlich so weit. Dann ziehen sie in den Neubau ein, der einige pädagogische Besonderheiten aufweist.

mehr
Uetze
Während der Pause schauen sich Mitglieder des Seniorenbeirats eine Ausstellung über neue Wohnformen an.

Die Gemeinde sollte in Zukunft verstärkt Baulücken schließen und nicht länger den Geschosswohnungsbau vernachlässigen. Diesen Rat hat Ruth Rohr-Zänker vom Büro Stadtregion bei der Tagung „Wie wollen wir wohnen?“ gegeben.

mehr
Uetze
Die Jugendkantorei der St.-Johannes-der-Täufer-Gemeinde unter der Leitung von Andreas Kiebeler erfreut die Besucher des Herbsttreffs mit Liedern von ihrer neuen CD.

Beim Herbsttreff des Ortsrates Uetze übernimmt jedes Jahr ein anderes Unternehmen die Gastgeberrolle. Am Sonntag haben sich rund 80 Besucher aus Verwaltung und Vereinen an einem von einigen als ungewöhnlich empfundenen Ort zum Meinungsaustausch getroffen: in der St. Johannes-der-Täufer-Kirche.

mehr
Uetze
Der Bauarbeiter Erk Hanisch entfernt mit einem Bagger den aufgebrochenen Asphalt vor der Bushaltestelle Schilfbruchstraße in Altmerdingsen.

Behinderte Menschen sollen problemlos am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Daher lässt die Region Hannover derzeit sechs Haltestellen in der Gemeinde für fast 160.000 Euro barrierefrei umbauen.

mehr
Uetze
Der Planer Jörg Stachel (hinten stehend) stellt mehr als 100 Zuhörern die Entwürfe für die Sanierung des Uetzer Freibads vor.

Die Batze, das Uetzer Freibad, hat nur eine Zukunft, wenn die Betreibergenossenschaft das Nichtschwimmerbassin aufgibt und das große Becken neu aufteilt. Ein Planer stellte vier Varianten für die Sanierung vor.

mehr
Uetze
Die Realschule Uetze, die Europa-Schule ist, hat Lehrkräfte aus Frankreich, Spanien, Griechenland und Rumänien zu Gast. Mit ihnen besprechen Uetzer Lehrer Einzelheiten des Erasmus+-Projekts.

Schüler der Realschule Uetze werden im Rahmen des Bildungsprogramms Erasmus+ der Europäischen Union Betriebe in Frankreich, Griechenland, Spanien und Rumänien besichtigen. Ziel ist, die Jugendlichen für den europäischen Arbeitsmarkt fit zu machen.

mehr
Burgdorf/Sehnde/Lehrte/Uetze
Der Schmetterling ist das Wahrzeichen des Hospizdienstes: Brigitte Reddersen (von links), Karin Judel, Helga Götze, Heike Pfennig, Gisela Hauschild, Manuela Fenske-Mouanga und Sigrid Bruncke gehören zum Team.

Der ambulante Hospizdienst des Diakonieverbands verzeichnet eine steigende Zahl von Klienten. Im Jahr 2014 waren die Mitarbeiter schon jetzt bei deutlich mehr Sterbebegleitungen tätig als im gesamten Vorjahr.

mehr
Hänigsen
Vor dem Zaun an der Grüngutannahmestelle auf dem Burgdorfer Berg sind Gartenabfälle illegal abgeladen worden.

Wer sich nicht an die Öffnungszeiten der Grüngutannahmestelle auf dem Burgdorfer Berg hält, muss mit einer Anzeige rechnen. Weil die Anlieferung von Gartenabfällen außerhalb der erlaubten Zeiten überhand genommen hat, hat die Abfallwirtschaft der Region Hannover (aha) den Platz am Sonnabend einzäunen lassen.

mehr
Dedenhausen
Die Bücherei in Dedenhausen soll nicht geschlossen werden, finden Politiker von CDU und Grünen.

Für den Erhalt der Gemeindebücherei in Dedenhausen haben sich im Ratsausschuss für Bildung und Soziales Marion Gellermann (CDU) und Georg Beu (Grüne) ausgesprochen. „Wir haben eine beschauliche Bücherei, die das Dorfleben bereichert“, sagte Gellermann.

mehr
Auf nach Uetze!

Uetze mit seinen rund 20.000 Einwohner bildet den östlichsten Rand Hannovers und grenzt an die Lüneburger Heide. Geprägt ist die Region durch seine landwirtschaftliche Auslegung und seiner Leidenschaft für die Zwiebel. Entdecken Sie mit uns Uetze.

Anzeige

Uetze in Zahlen

  • Bundesland : Niedersachsen
  • Landkreis : Region Hannover
  • Fläche : 140,56 km²
  • Einwohner : ca. 20.000
  • Bevölkerungsdichte : 143 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 31311 
  • Ortsvorwahlen : 05147, 05173, 05175, 05177
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Stadtverwaltung : Marktstraße 9, 31311 Uetze, Telefon (05173) 97000
  • Bürgermeister : Werner Backeberg (SPD)
  • Rat :  SPD (12 Sitze), CDU (9), Grüne (4), FDP (1), FWK (1), GFE (1)
  • Heimatzeitung : Der Anzeiger für Burgdorf & Uetze liegt in Uetze täglich der HAZ und der Neuen Presse bei