Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Helfer machen Freibad winterfest

Uetze Helfer machen Freibad winterfest

Für die Uetzer Freibadgenossenschaft kann der Winter kommen. 25 Helfer haben am Sonnabend die letzten Arbeiten erledigt, damit die Badeanstalt in den nächsten Monaten keinen Schaden nimmt.

Voriger Artikel
Investoren errichten 13 hohe Windräder
Nächster Artikel
Zwickmühle nimmt Politiker aufs Korn

Karsten Ernst (von links), Wolfram Dörner, Siegmar Rüsche, Gaby Mühlich, Klaus Trautmann und Stefan Schütte decken den Rand des Planschbeckens mit einer Plane ab.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Uetze. Während Siegmar Rüsche und Klaus Trautmann gegen 9.30 Uhr die Treppenstufen des Planschbeckens mit Styroporplatten abdeckten, fegten Wolfram Dörner, Karsten Ernst, Stefan Schütte und Schwimmmeisterin Gabi Mühlich das letzte Laub aus dem Kleinkinderbecken. Wenige Minuten später deckten alle gemeinsam den mit einem Tartanbelag beschichteten Deckenrand mit einer riesigen Folie ab. "Das ist eine Frostschutzmaßnahme", erläuterte Rüsche.

Fast alle andere Freiwilligen waren unterdessen damit beschäftigt, Laub auf Erich Heides und Karsten Ernsts Autoanhänger zu verladen oder in Container zu kippen, die ein Uetzer Gartenbauunternehmen zur Verfügung gestellt hatte. "Heute geht es vorrangig darum, das Laub abzutransportieren", sagte Sonja Trautmann, stellvertretende Vorsitzende des Freibadfördervereins.  "Die Arbeiten sind diesmal gut vorbereitet worden", betonte sie. Werner Meyer, Stefan Gloe und Erich Heide haben in der vorigen Woche mit einem Laubbläser die herabgefallen Blätter zu großen Laubhaufen aufgetürmt, damit der Abtransport schnell über die Bühne geht.

"Außerdem hat Werner Fuhrmann vorher die Hecke geschnitten", berichtete Trautmann. Daher hätten Helfer am Sonnabend nur hinter den Büschen entlang der Nachbargrundstücke Kraut entfernen müssen.

Bereits im September hatte Schwimmmeisterin Mühlich nach und nach die Eispolster an den Beckenrändern des Schwimmer- und des Nichtschwimmerbeckens aufgehängt. Über Winter bleibt das Wasser in den beiden großen Bassins. "Um ein Gegengewicht zum Grundwasser zu haben", erläuterte Mühlich. Sonst könne das gefrierende Grundwasser die Becken aus dem Boden drücken.

Erst im Frühjahr kurz vor der Saisoneröffnung wird das Wasser aus den Bassins gelassen, um sie dann zu reinigen.

doc6sfeotnhe8x1gqu5qerw

Fotostrecke Uetze: Helfer machen Freibad winterfest

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land