Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
50 Dedenhausener brunchen auf dem Festplatz

Uetze 50 Dedenhausener brunchen auf dem Festplatz

Dedenhausen hat am Sonntag eine Premiere gefeiert. Der Arbeitskreis "Unser Dorf - Unsere Zukunft" hatte zum ersten Mal zu einem Brunch in Weiß eingeladen. Rund 50 Einwohner - fast alle weiß gekleidet - folgten der Einladung und speisten gemütlich an sechs Tischen auf dem Festplatz Unter den Eichen.

Voriger Artikel
Helfer sollen beim Umbau mit anpacken
Nächster Artikel
51 Piloten fliegen auf Uetze

Rund 50 Einwohner - fast alle weiß gekleidet - frühstücken gemütlich auf dem Festplatz.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Dedenhausen. Geschirr, Besteck, Kaffee, Tee und etwas zu essen für ein Büfett sollten sie mitbringen. Manfred Sahr hatte sogar einen kleinen Gaskocher im Gepäck, den er neben seinem Tisch aufbaute, um Eier braten und Weißwürste kochen zu können. "Ich finde es nett, in einer Gruppe zu frühstücken", sagte der Dedenhausener.

"Die Idee haben wir uns von anderen Orten abgeguckt, in denen es schon einen Brunch in Weiß gibt", verriet Karin Lawrenz, die die Arbeitskreissitzungen moderiert. In Dedenhausen war zudem während des ausgiebigen Frühstücks auch noch Livemusik zu hören: Thomas und Nick Duschek aus Lehrte spielten Pop und Folk.

Lawrenz zeigte sich darüber, dass alle Altersgruppen und auch Flüchtlinge zum Brunch gekommen waren. Mit der Veranstaltung verfolgte "Unser Dorf - Unsere Zukunft" zwei Ziele. Der Arbeitskreis wollte das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und über seine Arbeit informieren. Ein neues Projekt ist eine Tauschbörse.

doc6vfdpi3tkwj1jp6fsors

Fotostrecke Uetze: 50 Dedenhausener brunchen auf dem Festplatz

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6wsmmbbxgw5gcpdue3
Grundschüler reisen in Luthers Zeit

Fotostrecke Uetze: Grundschüler reisen in Luthers Zeit