Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
85-Jähriger schlägt Polizisten

Uetze 85-Jähriger schlägt Polizisten

Ein 85-jähriger Mann hat nach einem Sturz auf der Straße jegliche Hilfe der Sanitäter aggressiv abgewehrt. Selbst die Polizei, die die Sanitäter alarmiert hatten, konnte nicht mäßigend auf den Senior einwirken.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Unfall auf der B 188
Nächster Artikel
Handballer messen sich im tiefen Sand

Die Polizei wurde am Freitagabend von Rettungssanitätern gerufen. Die Polizeibeamten sollten helfen, einen aggressiven, behandlungsbedürftigen, 85-jährigen Mann zu beruhigen.

Quelle: Symbolbild

Uetze. Der 85 Jahre alterMann, der am späten Freitagabend gegen 23.10 Uhr auf der Immanuel-Kant-Straße gestürzt ist, hat Rettungssanitäter und Polizisten in Atem gehalten. Weil der Senior nach seinem Sturz offensichtlich medizinisch versorgt werden musste, hatten Zeugen den Rettungswagen gerufen. Doch als die Sanitäter dem Mann helfen wollten, reagierte dieser so aggressiv und uneinsichtig, dass die Rettungswagenbesatzung die Polizei zu Hilfe rief. 

Doch auch die Männer in Uniform machten auf den 85-Jährigen keinen Eindruck. Schlimmer noch: Bei dem Versuch, dem Gestürzten die nötige medizinische Versorgung zukommen zu lassen, schlug dieser einem 45-jährigen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht, sodass dessen Lippe aufplatzte.

Schließlich gelang es Beamten und Sanitätern gemeinsam, den aggressiven Senior in den Rettungswagen zu verfrachten und ins Krankenhaus zu fahren. Doch auch dort soll der 85-Jährige derart „renitent gewesen sein, dass er mittels Medikamenten ruhig gestellt werden musste“, heißt es im Polizeibericht.dt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land