Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hübsche Hecken für das Freibad Uetze

Aktion "Sommereinsatz" Hübsche Hecken für das Freibad Uetze

Zweiter Einsatz für die Aktion "Sommereinsatz" von HAZ und der STIFTUNG der Sparda-Bank Hannover: Im Freibad Uetze gab es Hilfe für die ehrenamtlichen Mitarbeiter bei den Vorbereitungen für das Sommerfest.

Voriger Artikel
Obershagener Schützen feiern
Nächster Artikel
Blues statt Jazz - und trotzdem gute Stimmung

Hilfe für die ehrenamtlichen Helfer: Die Aktion "Sommereinsatz" bringt das Freibad Uetze auf Vordermann.

Quelle: Rainer Surrey

Uetze. Es war eine ungewöhnlich Klangkulisse, die sich den Besuchern am frühen Montagmorgen im Freibad Uetze bot. Neben den üblichen Badegeräuschen der erste Gäste summten gleich mehrere Motorheckenscheren. Gleich vier Gärtnermeister und Gesellen der Firma Raschpichler Gartenbau aus Uetze putzten das Bad für das kommende Sommerfest am 19. Juli raus. Mehrere Hundert Meter Hecke wurden geschnitten, Bäume von Ästen auf Kopfhöhe befreit, fast fünf Kubikmeter Grünschnitt abtransportiert. „Durch den Sturm in der Nacht von Sonntag auf Montag ist auch ein Baum abgeknickt, den nehmen wir auch gleich mit“, sagte Werner Raschpichler.

Zweiter Sommereinsatz von HAZ und der STIFTUNG der Sparda-Bank: Freiwillige haben die Hecken im Freibad geschnitten und das Gelände für das Sommerfest gesäubert.

Zur Bildergalerie

Der Aktionstag im Freibad in Uetze war der zweite Einsatz im Rahmen der Reihe „Sommereinsatz“. Die HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover unterstützen dabei in diesem Sommer gemeinnützige Vereine mit kleinen Arbeitseinsätzen von Streichaktionen bei Fußballvereinen bis zum Bau einer Boule-Bahn. Die Einsätze sollen im Umland engagierte Menschen unterstützen wie Diethart Smolenga vom Vorstand der Freibad Uetze Genossenschaft und Sonja Trautmann vom Förderverein. Seit 2001 wird das Freibad in Uetze ehrenamtlich betrieben. 800 Mitglieder halten Genossenschaftsanteile. „Die Gemeinde hätte das Bad aus Kostengründen geschlossen“, sagte Smolenga. Also organisieren die Bürger Kassenschichten, mähen den Rasen, übernehmen DLRG-Einsätze. „Bezahlt werden nur der Bademeister und die Reinigungskräfte“, sagt Trautmann.

Vor allem für Schüler ist das Freibad die zentrale Sportstätte und ein beliebter Treffpunkt. Und mittlerweile schauen auch die kleinen Nachbarn der Kindertagesstätte Familienhaus vorbei. Die Erzieher wurden sogar als Rettungssanitäter ausgebildet, um mehr Ausflüge ins Freibad möglich zu machen. Gestern brachten die Kinder den Gärtnermeistern eine kleine Stärkung: Brote und Kaffee für eine kurze Pause. Die Handwerker ließen sich nicht lange bitten – und verlängerten den Einsatz auf eigene Rechnung um weitere drei Stunden.

Das Ergebnis des „Sommereinsatz“ können sich Besucher vor allem beim Sommerfest am 19. Juli von 14 bis 18 Uhr anschauen. Es gibt Musik von DJ Reiner, einen Kinderflohmarkt und Tanzvorführungen. Um 16 Uhr lädt die Feuerwehr zu einem Wasserspaß. Der Eintritt kostet 2 Euro, für Kinder einen Euro. Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt.

Von Jan Sedelies

In Scharrel und Borstel geht es weiter

Mit den Malerarbeiten im Benther Jugend-Bauwagen und dem Heckeneinsatz in Uetze ist die Aktion Sommereinsatz erfolgreich gestartet. In den nächsten Wochen geht es nun in Scharrel, Borstel und Barsinghausen weiter. Es geht darum, Vereinscontainer zu streichen, Bänke in einem Dorfkern zu reparieren und eine Boulebahn zu errichten. Die HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover haben sich zusammengetan, um in diesem Sommer die Region herauszuputzen. Gemeinnützige Vereine können sich für einen „Sommereinsatz“ bewerben. Das können Maler-, Garten- und andere kleine handwerkliche Arbeiten sein. Zahlreiche Bewerbungen sind schon eingegangen. Die finanziellen Mittel für die Ein-Tages-Aktionen stellt die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover zur Verfügung. Die HAZ kümmert sich um die Handwerker und ruft ihre Leser zum Mitmachen auf. Ziel ist es, gemeinsame Einsätze zu planen und den Ort, den Verein oder einfach die Nachbarschaft ein wenig schöner und gemütlicher zu machen. Bilder und Videos von den Aktionen gibt es unter haz.li/sommereinsatz. Auch bei Facebook und Twitter kann die Aktion unter #HAZSommereinsatz verfolgt und kommentiert werden.

jan/bj

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kinder streichen Bauwagen
Sommereinsatz: In Benthe haben Kinder ihren Bauwagen angestrichen.

Beim Start der Aktion „Sommereinsatz“ von HAZ und Stiftung Sparda-Bank Hannover spielten die Kinder die Hauptrolle. Unter Anleitung von Malermeister Helmut Mooshake strichen sie ihren Bauwagen bunt an – ein Wunsch, den sie schon lange hegten, geht damit in Erfüllung.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land