Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Blitzer für Dedenhausen

Uetze Kein Blitzer für Dedenhausen

Die Gemeinde wird nicht den von der Dedenhausener Zukunftswerkstatt geforderten Starenkasten an der Uetzer Straße installieren. Dafür fehlen die Voraussetzungen. Das hat nach Auskunft des Ortsratsbetreuers Andreas Kühne eine Verkehrsmessung im Juli ergeben.

Voriger Artikel
Fusion: Nur noch ein Verband für drei Flüsse
Nächster Artikel
Feuerwehr pocht auf Neubau

Für die Uetzer Straße in Dedenhausen fordert die Zukunftswerkstatt einen Blitzer.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Dedenhausen. Ein Ergebnis der Messung war, dass 85 Prozent der Autos nicht schneller als 53 Stundenkilometer auf der Uetzer Straße gefahren sind. "Auf dieser Datengrundlage ist da kein Blitzer möglich", sagt Kühne. Die Verwaltung könne aber gelegentlich mit einer mobilen Messanlage den Verkehr überwachen.  "Wir werden weiter um die stationäre Anlage kämpfen", kündigt hingegen Söhnke Leßmann, Pressewart der Zukunftswerkstatt, an.

Ein weiterer Punkt des Verkehrskonzepts, das die Zukunftswerkstatt ausgearbeitet und der Ortsrat gebilligt hat, ist die Reduzierung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer auf dem östlichen Abschnitt der Straße Zum Bahnhof. Dieser Forderung will die Gemeindeverwaltung nachkommen.

Derzeit überprüft sie in Rücksprache mit der Region Hannover, ob sich auch weitere Vorschläge des Konzepts umsetzen lassen. Nach Ansicht der Zukunftswerkstatt fahren Autofahrer auch aus Richtung Eddesse/Dedenhausen zu schnell ins Dorf hinein. Dort verlangt sie bauliche Veränderungen, damit die Autofahrer auf die Bremse treten.

Auf der Brücke über die Bahn zwischen Dedenhausen und Dollbergen und im Bereich der Fuhse-Brücke zwischen Dedenhausen und Uetze gilt Tempo 70.  Die Zukunftswerkstatt spricht sich dafür aus, die Geschwindigkeitsbegrenzung jeweils bis zu den Ortseingängen auszudehnen.

Die Zukunftswerkstatt schlägt außerdem vor, an der Einmündung Zum Bahnhof/Eltzer Straße einen Spiegel anzubringen. Derzeit könnten Autofahrer, die aus Richtung Bahnhof kommen, die Eltzer Straße schlecht einsehen, erläutert Leßmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land