Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Boule boomt in der Gemeinde Uetze

Uetze Boule boomt in der Gemeinde Uetze

"Der Spaß ist die Hauptsache": Was Marion Filter von den Boulefreunden des TSV Friesen Hänigsen betont, ist auch für alle anderen Boulespieler in der Gemeinde Uetze die Hauptsache. In Uetze gibt es seit elf Jahren eine Boulegruppe. In Dollbergen hat der Tennisclub kürzlich eine Anlage gebaut.

Voriger Artikel
Junggesellen 
bringen frische 
Ideen mit
Nächster Artikel
Umweltschaden beunruhigt Einwohner

Die Spieler auf dem Bouleplatz des TSV Friesen Hänigsen sehen zu, wie Marion Filter den Abstand der Kugeln ausmisst. 

Quelle: Sandra Köhler

Uetze/Hänigsen/Dollbergen. Die Regeln für das aus Frankreich stammende Spiel sind einfach. Die Metallkugeln müssen so nah wie möglich an das Schweinchen heran geworfen werden. Da bleibt neben der Bewegung an der frischen Luft auch genügend Zeit für persönlichen Austausch und Geselligkeit. Eine Mischung, die diesen Sport besonders auch für ältere Menschen attraktiv macht.

"Wir sind schon ehrgeizig, betreiben aber keine Punktspiele", sagt Marion Filter von den Boulefreunden des TSV Friesen Hänigsen, die der Tennissparte angegliedert sind: "Die Hauptsache ist der Spaß." Vor fünf Jahren war sie auf die Idee gekommen, einen der ungenutzten Tennisplätze zur Bouleanlage umzugestalten. Die wird seither wöchentlich - so das Wetter passt - von acht bis zehn Boulespielern im Alter von 60 bis über 80 Jahren rege genutzt. Sogar ein Schlaganfallpatient ist mit von der Partie. 

"Man bewegt sich und kann dabei auch mit jemandem sprechen", sagt Filter. Nach dem Spiel wird gemeinsam im Tennisheim zusammengesessen. Auch gemeinsames Kaffeetrinken gibt es. Das Miteinander passt. "Wir würden uns sehr freuen, wenn auch jüngere Leute vorbeikommen", sagt Filter. Das Fest, das die Boulefreunde am Dienstag, 30. August, ab 15.30 Uhr anläßlich ihrer Gründung vor fünf Jahren ausrichten, ist eine gute Gelegenheit für alle Interessierten.

Zu der Feier hat Filter auch Mitglieder der anderen Pétanque-Gruppen in der Gemeinde eingeladen. "Wir haben guten Kontakt zur Boule-Gruppe Uetze, laden uns abwechselnd ein." Nach dem Vorbild der Tennissparten schwebte Filter ein Gemeindeturnier vor. Also lud sie auch Vertreter des Dollberger Tennis-Club (DTC) eingeladen, der zum ersten Mai seine Boulealage eröffnet hatte.

Eigentlich sei die Idee gewesen, dass  ältere Mitglieder, die keinen Tennis mehr spielen, sich dort betätigen können, sagt der DTC-Vorsitzender Lutz von der Heide. "Doch dann haben wir uns entschlossen, die Anlage für alle freizugeben." Diese werde, wenngleich sich noch keine feste Gruppe formiert habe, gut angenommen.

"Boule boomt", hat Filter beobachtet. Einen großen Teil hat dazu hat Dagmar Kovac beigetragen. Sie hat nicht nur vor elf Jahren mithilfe der Gemeinde den ersten Bouleplatz in Uetze eingerichtet, sondern war sowohl in Hänigsen als auch in Dollbergen bei der Eröffnung dabei und führte Interessierte ins Regelwerk des französischen Nationalsports  ein.

Wie auch in Hänigsen hat sich in Uetze eine feste Truppe von 18 Leuten gebildet, die regelmäßig die Kugeln werfen. "Meist sind wir zwölf, in den Ferien bringen die Großeltern schon mal ihre Enkel mit. Und zu Geburtstagen stoßenn wir miteinander an", sagt Kovac. Es gibt einen Grillnachmittag und eine Grünkohlwanderung. Und Ausflüge zu anderen Boulegruppe: "In Burgdorf waren wir auch schon ganz oft." 

Wann kann wo geboult werden?

Die Anlage an der Gifhorner Straße/Fuhsepark ist ständig öffentlich nutzbar. Wer sich Kugeln leihen oder eine Einführung in das Spiel haben will: Die Boule-Gruppe Uetze trifft sich dort mittwochs ab 10.30 Uhr.

Auch die Pétanque-Bahn auf dem Gelände des Tennis-Club Dollbergen steht jederzeit zur Nutzung frei.

Die Boulefreunde des TSV Friesen Hänigsen treffen sich am vereinseigenen Bouleplatz am Fließgraben hinter dem Freibad von April bis November dienstags ab 15.30 Uhr. Gäste sind gern gesehen und können sich auch Kugeln ausleihen.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land