Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr löscht Garagenbrand

Uetze Feuerwehr löscht Garagenbrand

Die Hänigser Feuerwehr hat am Dienstagnachmittag einen Garagenbrand an der Windmühlenstraße gelöscht. Ursache für das Feuer war ein defekter Kompressor, der in Brand geraten war.

Voriger Artikel
Flüchtlingsbetreuer fordern mehr Übersetzer
Nächster Artikel
Internet: Weiße Flecken werden beseitigt

Einen brennenden Kompressor hat die Feuerwehr in Hänigsen löschen müssen.

Quelle: privat

Hänigsen. Um 12.38 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr alarmiert. 18 Feuerwehrleute rückten mit vier Autos aus. "Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war der Brand noch in der Entstehungsphase", berichtet Ortsbrandmeister Udo Möller. Atemschutzgeräteträger bekämpften mit zwei Hohlstrahlrohren die Flammen.

Der Einsatz wurde dadurch erschwert, dass das Feuer bereits das Garagentor in Mitleidenschaft gezogen hatte. Es ließ sich zunächst nicht öffnen. Daher mussten die Feuerwehrleute die Garage durch eine Seitentür betreten.

Nachdem sie das Feuer gelöscht hatten, belüfteten sie die stark verqualmte Garage. Außerdem untersuchten sie die Decke des Nebengebäudes mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Brandnester. Laut Möller war der Einsatz nach etwa einer Dreiviertelstunde beendet.

doc6q9dtvhlj03x2n9wbts

Fotostrecke Uetze: Feuerwehr löscht Garagenbrand

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land