Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vögel können in der Kirche nisten

Uetze Vögel können in der Kirche nisten

Dieser Nistkasten ist einmalig: Er sieht wie die Hänigser St.-Petri-Kirche aus. Der Hänigser Rentner Karl-Heinz Nilius hat diese außergewöhnliche Nisthilfe mit viel Liebe zum Detail aus Kiefern- und Lerchenholz gebastelt. Der Nistkasten soll einen Platz auf dem Pfarrhof finden.

Voriger Artikel
Schüleraustausch? Gern und jederzeit wieder
Nächster Artikel
Buchholz führt die SPD-Liste an

Karl-Heinz Nilius zeigt den Nistkasten, der wie die Hänigser St.-Petri-Kirche aussieht.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Hänigsen. Beim Basteln hat Nilius Fotos als Vorlage genutzt, die er vom Hänigser Gotteshaus mit seinem Handy gemacht hat. Ansonsten hat er sich auf sein Gedächtnis verlassen. "Ich habe die Kirche in etwa so gebaut, wie sie ursprünglich mal ausgesehen hat",  sagt der 71-Jährige. Daher fehle der Anbau aus den Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts.

Nilius' Kirchlein hat wie das Original zwei Seiteneingänge. Zwei Uhren schmücken den Glockenturm. "Dafür habe ich zwei Armbanduhren genommen, die nicht mehr funktionieren", berichtet der Hänigser, der auch schon Schauvitrinen für die Schule sowie Nist- und Eulenkästen für den Naturschutzbund gebaut hat.

Das Einflugloch mit einem Durchmesser von 32 Millimetern befindet sich auf der Turmseite. Unter dem Glockenturm hat Nilius eine Klappe eingebaut, damit man den Nistkasten säubern kann.

Wie lange Nilius an dem Kirchlein gebastelt hat, kann er nicht genau sagen: "Ich habe nicht die Stunden gezählt. Aber es werden etwa drei Tage gewesen sein." Und dann fügt er hinzu: "Es war sehr viel Fummelei dabei."

Auf Nilius' Grundstück hängen 17 Nistkästen. Auf diese und einen Glockenturm, den der Rentner ebenfalls gebaut hat, war Pastor Steffen Lahmann aufmerksam geworden, als er das Ehepaar Nilius anlässlich dessen goldener Hochzeit besucht hatte.

"Mit dem Eindruck bin ich zuerst einmal nach Hause gegangen", erinnert sich Lahmann. Später habe er sich gefragt, ob man nicht einen Nistkasten bauen kann, der einer Kirche ähnelt. Als Nilius von Lahmanns Überlegungen erfuhr, griff er diese sofort auf. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm533erexe15n0mxchw
Früher ist Weihnachten schlichter gewesen

Fotostrecke Uetze: Früher ist Weihnachten schlichter gewesen