Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde schöpft Flüchtlingsbudget nicht aus

Uetze Gemeinde schöpft Flüchtlingsbudget nicht aus

Bei der Herrichtung von Wohnungen für Flüchtlinge hat der Eigenbetrieb Gebäudeservice der Gemeinde im vorigen Jahr bei Weitem nicht das Budget von 500.000 Euro ausgeschöpft. Mehr Geld als geplant musste für den Neubau der Brücke zum Hänigser Sportheim ausgegeben werden.

Voriger Artikel
Lehrvertrag scheitert an der Bürokratie
Nächster Artikel
Abbeile hat ein eigenes Finanzamt

Die Brücke von der Windmühlenstraße zum Hänigser Sportheim ist teurer geworden als geplant.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Uetze. In Hänigsen hat der Eigenbetrieb 2015 auf dem früheren Hänigser Bergwerksgelände für fast 82.000 Euro sieben ehemalige Werkswohnungen, die seit rund zehn Jahren nicht mehr bewohnt waren, für die Unterbringung von Flüchtlingen hergerichtet. Im Gegenzug hat die Gemeinde mit dem Vermieter, dem Konzern K+S, einen günstigen Mietzins vereinbart. 

Damit Flüchtlinge im früheren Kindergarten Hexenhaus wohnen können, musste der Eigenbetrieb zunächst eine Nutzungsänderung des Gebäudes beantragen. Es gilt jetzt als Zweifamilienhaus. Danach ging es an den umfangreichen Umbau des Erdgeschosses. Dieser hat fast 53.000 Euro gekostet. Nach Auskunft des Rathaussprechers Andreas Fitz hatte der Rat 2015 vorsorglich insgesamt eine halbe Million Euro für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. Ausgegeben wurden letztlich aber nur 135.000 Euro. Das geht aus dem aktuellen Abschlussbericht für gemeindeeigene Bauprojekte hervor.

Mehr Geld als veranschlagt hat hingegen die Erneuerung der Fußgängerbrücke gekosten, die von der Windmühlenstraße zur Gaststätte im Hänigser Sportheim führt. Statt 85.000 hat der Eigenbetrieb 97.000 Euro ausgegeben. Schon das Ausschreibungsergebnis für eine Metallbrücke hatte über den kalkulierten Kosten gelegen. Weitere Ausgaben kamen hinzu, weil sich während der Bauarbeiten herausstellte, dass die angrenzende Treppe ebenfalls marode war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land