Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die Hänigser feiern ihr Volksfest bis Dienstag früh

Montag ist Kindertag Die Hänigser feiern ihr Volksfest bis Dienstag früh

Für ihr Schützen- und Volksfest opfern viele Hänigser schon mal einen Urlaubstag. Denn gefeiert wird in dem 5960-Einwohner-Ort nicht nur ein Wochenende lang, sondern es wird noch ein Tag drangehängt. In diesem Jahr steigt die dreitägige Sause vom 20. bis 22. August.

Hänigsen. Auftakt ist am Sonnabend ab 15.30 Uhr das Einholen der Vereinsfahne sowie das Abholen der Könige des Vorjahres, der Ortsratsmitglieder und der Königsscheiben für den Festkommers. Dieser beginnt um 16.45 Uhr im Zelt und wird musikalisch vom Feuerwehrmusikzug Burgdorf/Hänigsen begleitet. Ab 20 Uhr spielt der Xanadu-Musik-Express zum Tanz auf.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst. Die Predigt hält Pastor Ralf Halbrügge. Ab 11.30 Uhr wird das Königsessen serviert, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um 14 Uhr sammeln sich auf dem Festplatz alle, die beim Umzug mitmarschieren wollen. Acht Musikzüge und vier Kutschen sowie etliche Reiter werden die Vereine begleiten. Sie alle setzen sich um 14.30 Uhr in Bewegung. Um 16 Uhr werden die Kapellen und Spielmannszüge im Zelt zu einem Konzert erwartet.

Am Abend übernimmt dort Timo Nerbas, Mitglied der bekannte Band Nerbas & Nerbas, die Regie über die Stimmung im Zelt. Die Band selbst tritt am Montag ab 21 Uhr im Festzelt auf. Gefeiert werden darf bis Dienstagmorgen, 6 Uhr.

Am Montagnachmittag steht der Nachwuchs im Mittelpunkt, wenn ab 15.30 Uhr im Festzelt Kinderanimation mit Spielen und Attraktionen geboten wird. Zudem können die Kinder in den Karussells zu ermäßigten Preisen fahren.

Anette Wulf-Dettmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xoiiwj947d10taqldae
Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend

Fotostrecke Uetze: Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend