Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sanierung geht im Oktober weiter

Uetze Sanierung geht im Oktober weiter

In der vorigen Woche hat eine Firma damit begonnen, das mehrjährige Kanalsanierungsprogramm des Wasserverbands Peine in Eltze abzuschließen. Doch sie hat die Arbeiten nach zwei Tagen unterbrochen. Die Fortsetzung ist für Oktober geplant.

Voriger Artikel
Lovemobil ausgebrannt: Kriminalpolizei ermittelt
Nächster Artikel
Saustark: Schweinetrogrennen im Hänigser Bad

Mit dem UV-Licht einer solchen Lichterkette wird der mit Harz getränkte Schlauch im Kanal ausgehärtet.

Quelle: Wasserverband Peine

Eltze. Nach Auskunft der Verbandssprecherin Sandra Ramdohr hängt die Unterbrechung mit dem sogenannten Inlinerverfahren zusammen, mit dem das 440 Meter lange Kanalnetz des Kirchwinkels, des Nordrings und der Kötner- und der Bornstraße repaiert wird. Dabei ziehen Arbeiter einen mit Harz getränkten Schlauch, den Inliner, zwischen zwei Schächten in das Kanalrohr. Mit Druckluft pressen sie ihn von innen gegen die Kanalwand. "Dann wird eine Lichterkette langsam durch den Schlauch gezogen, deren UV-Licht das Harz aushärtet", berichtet Ramdohr. So bleibe der Schlauch formstabil und dichte das defekte Rohr ab.

Um Geld zu sparen, schreibe der Wasserverband Sanierungen mit dem Inlinerverfahren gemeinsam mit anderen Verbänden aus. "Bei diesem Vorgehen sind die Bauzeiten teilweise etwas kurzfristiger und flexibler einzutakten, wie auch jetzt in Eltze", sagt Ramdohr.

Die Firma hat am Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche nur die Rohre mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern abgedichtet. Ab Montag, 17. Oktober, will sie die größeren Rohre mit bis zu 40 Zentimeter Durchmesser wieder auf Vordermann bringen. Dafür benötigt sie etwa eine Woche. Für die Sanierung mit dem Inlinerverfahren muss der Wasserverband rund 50.000 Euro ausgeben.

Seit 2011 hat der Wasserverband die Kanalisation in Eltze saniert. Bis zum Sommer dieses Jahres hat er insgesamt 3,6 Millionen Euro in das marode Kanalnetz investiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land