Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
300 Briefe in der Nacht gestohlen

Uetze/Burgdorf 300 Briefe in der Nacht gestohlen

Das Fahrzeug eines privaten Postdienstanbieters ist in der Nacht zum Sonnabend in Uetze aufgebrochen und ausgeraubt worden. Den unbekannten Tätern fielen rund 300 Briefsendungen für die Orte Hänigsen, Weferlingsen, Otze und Ramlingen-Ehlershausen in die Hände.

Voriger Artikel
Grundschule Uetze wird Warenhaus auf Zeit
Nächster Artikel
Pappaulfest wird zum Treffpunkt der Kulturen

Rund 300 Briefe sind in der Nacht zum Sonnabend aus einem Auslieferungsfahrzeug eines privaten Dienstleisters gestohlen worden.

Quelle: Focus

Uetze/Burgdorf. Der Zusteller hatte das Auslieferungsfahrzeug, ein Pkw-Kombi, am Freitag, 16. September, um 18.50 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Burgdorfer Straße in Uetze abgestellt. Laut Polizei stehen die Fahrzeuge normalerweise über Nacht auf dem abschließbaren Hof des Unternehmens, doch dieser wird derzeit umgebaut. Als der Mitarbeiter am Sonnabend, 17. September, um 6.50 Uhr seine Tour beginnen wollte, stellte er den Diebstahl fest.

Unter dem Diebesgut befinden sich laut Polizei keine Wertsendungen, aber Post aus den Rathäusern in Uetze und Burgdorf. Die Rathäuser verschickten ihre Post immer freitags, sagt Norbert Vanin von der Polizeidienststelle Uetze. Er habe die Verwaltungen deshalb bereits über den Diebstahl der Briefe informiert.

Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib der Postsendungen erbittet die Polizei unter Telefon (0 51 73) 62 67 in Uetze oder bei jeder anderen Dienststelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Gemeinderates Uetze

Die Bürger der Gemeinde Uetze haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Gemeinderat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rm96fecp01j4xzthas
Lieber Exoten als einen Lanz Bulldog

Fotostrecke Uetze: Lieber Exoten als einen Lanz Bulldog