Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher stehlen Motorsägen

Kalibahnverein Einbrecher stehlen Motorsägen

Joachim Leiner, Vorsitzender des Vereins Kalibahn Niedersachsen-Riedel, ist stinksauer: Einbrecher haben das Vereinsgelände in Hänigsen heimgesucht und mehr als 3000 Euro Schaden angerichtet. Sie ließen Werkzeuge und Handfunkgeräte mitgehen.

Voriger Artikel
Frischer Apfelsaft in rauen Mengen
Nächster Artikel
Kuhweide wird zur Drachenwiese

Joachim Leiner zeigt am Eisenbahnwaggon die Stelle, an der die Halterung für das Vorhängeschloss angebracht war. Die Einbrecher haben sie abgeschlagen.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Hänigsen. Um auf das Gelände zu gelangen, durchtrennten die Täter Metallstäbe eines Gittertors. Das ermöglichte es ihnen, die Gliederkette zu entfernen, mit der das Tor gesichert war. Dann fuhren sie mit einem Fahrzeug auf das Grundstück. Darauf deuten Reifenspuren hin.

Auf dem Grundstück machten sie sich an einem der beiden dort abgestellten Eisenbahnwaggons zu schaffen. Offenbar gelang es ihnen nicht, das Schloss aufzubrechen, das vor der Tür des hinteren Waggons hing. Deshalb schlugen sie mit einem Gegenstand die Halterung des Schlosses ab. "Da hatten wir eine extra stabile Halterung angeschweißt. Aber sie war offenbar nicht stabil genug", sagt Leiner.

Aus dem Waggon stahlen die Einbrecher einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und andere Werkzeuge. "Wir sind dabei, den Wagen zu renovieren. Wir verlegen gerade einen neuen Fußboden", berichtet Leiner.

Außerdem verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zugang zu einem Baucontainer. Sie schoben einen Rollladen hoch und drückten dann das dahinter befindliche Fenster ein. Aus dem Container entwendeten sie zwei Stihl-Motorsägen und mehrere Handfunkgeräte. "Die beiden Kettensägen waren zufällig in dem Container. Die hatten wir gerade von der Wartung geholt", berichtet der Vereinschef.

Die gestohlenen vereinseigenen Geräte sind laut Leiner mehr als 3000 Euro wert. Möglicherweise ist der Schaden noch größer. "Einige Vereinsmitglieder bringen zu den Arbeitseinsätzen ihr eigenes Werkzeug mit und lassen es hier", sagt der Vorsitzende.

Der Einbruch muss sich in der Zeit von Sonnabend, 1. Oktober, 17 Uhr, bis Montag, 3. Oktober, 11 Uhr, ereignet haben. Die Polizei in Uetze, Telefon (05173) 6267, bittet um Hinweise.

doc6rrcn7fzam0116gbqdje

Fotostrecke Uetze: Einbrecher stehlen Motorsägen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sm533erexe15n0mxchw
Früher ist Weihnachten schlichter gewesen

Fotostrecke Uetze: Früher ist Weihnachten schlichter gewesen