Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Eine Abgeordnete am Öko-Maisfeld

Uetze Eine Abgeordnete am Öko-Maisfeld

Der Uetzer Robert Hübner betreibt einen der wenigen Öko-Höfe in der östlichen Region Hannover. Im vergangenen Jahr erst hat er seinen Betrieb auf den ökologischen Landbau umgestellt. Gestern ist die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth bei ihm zu Besuch gewesen.

Voriger Artikel
Lehrpfad lockt in die Landschaft
Nächster Artikel
Flüchtlinge vertreiben maskierte Störenfriede

Landwirt Robert Hübner (links) und dessen Vater Werner erläutern der CDU-Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth Datails
aus dem Bio-Anbau.

Quelle: Schmidt

Uetze. Er ist Öko-Landwirt aus Leidenschaft: Für Robert Hübner war es schon ein Kindheitstraum, den elterlichen Betrieb irgendwann einmal auf ökologischen Landbau umzustellen. Mehr als 50 Jahre lang hatte Vater Werner Hübner zusammen mit seiner Frau Helga die konventionelle Landwirtschaft auf den rund 170 Hektar Ackerfläche betrieben. Doch dass sich ihr Sohn für den ökologischen Anbau entschied, unterstützen beide gerne. „Es war ein Einschnitt in meine bisherige Art, Landwirtschaft zu führen, aber dieser Einschnitt ist überhaupt nicht schlimm für mich“, sagt Werner Hübner.

„Massentierhaltung, Gentechnik und das Spritzen synthetischer Pflanzenschutzmittel sind nicht mein Ding“, sagt Robert Hübner. Zusammen mit seinem Angestellten Krestjanin Morris vermehrt er auf seinen Ackerflächen Saaten, die er dann an andere Betriebe verkauft. Andreas Jessen berät und unterstützt ihn seitdem und war auch gestern zu Besuch, als Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth den Uetzer Betrieb auf ihrer landwirtschaftlichen Sommertour besuchte. „Mir ist es wichtig zu sehen, wie die Landwirte mit der Umstellung auf ökologischen Landbau zurechtkommen“, so die Politikerin.

Es gehe ihr darum zu sehen, ob die politischen Vorgaben vernünftig umzusetzen sind. „Gerade dieser Hof ist interessant, da er erst vor Kurzem umgestellt wurde.“ Was sie auf dem Hof Hübner sah, überzeugte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Von Mareike Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land