Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr befreit gestürzte Frau aus Keller

Uetze Feuerwehr befreit gestürzte Frau aus Keller

Die Ortsfeuerwehr hat am Freitagnachmittag eine Frau aus einer misslichen Lage gerettet. Sie war im Keller ihres Hauses am Ostlandweg gestürzt und konnte weder aufstehen noch den Notruf wählen. Zum Glück hörten Nachbarn die Hilferufe der Frau und alarmierten die Rettungskräfte.

Voriger Artikel
Adventsspaß für kleines Geld
Nächster Artikel
Die Mautsparstrecke wird geflickt

Die Ortsfeuerwehr Dollbergen befreite eine Frau aus ihrem Keller, die zuvor gestürzt war.

Quelle: Symbolbild

Dollbergen. Die Dollberger Feuerwehrleute trafen gegen 15.30 Uhr vor dem Haus ein. Mithilfe eines Ziehfix habe die Feuerwehr, die mit zwölf Einsatzkräften ausgerückt war, die Kellertür geöffnet, berichtete Ortsbrandmeister Thomas Rolle gestern. Daraufhin konnten die Sanitäter sich um die Verunglückte kümmern. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Um 16.13 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Doch keine Viertelstunde später wurde sie gemeinsam mit der Schwüblingser Gruppe erneut alarmiert. Ein Brand in der Nähe des Schwüblingser Kreisels war gemeldet worden. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, entdeckten sie aber nur ein nicht genehmigtes Lagerfeuer, das die Teilnehmer einer Betriebsfeier entzündet hatten. Die Feuerwehren mussten laut Rolle nicht eingreifen, weil die Flammen unter Kontrolle waren. Alles Weitere habe die Polizei geregelt, sagte der Ortsbrandmeister.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land