Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge lernen Deutsch

Uetze Flüchtlinge lernen Deutsch

Der Verein Landungsbrücke hat jetzt eigene Räume. Außerdem wollen die Mitglieder das Programm des Fahrradworkshops ausweiten und einen Ernährungskursus für Flüchtlinge anbieten. Zudem ist ein Benefizkonzert geplant.

Voriger Artikel
18-Jährige verletzt Mann mit Küchenmesser
Nächster Artikel
Enno-Züge kommen gut an

Vereinsmitglied Martin Klages (Zweiter von links) repariert mit Flüchtlingen ein Fahrrad.

Quelle: Sandra Köhler

Uetze. Momentan kümmern sich die Vereinsmitglieder um 20 Asylsuchende im Alter von 18 bis 27 Jahren. Hauptziel ist es, diesen jungen Menschen den Weg in die Arbeitswelt zu ebnen. Ganz wichtig ist dabei das Erlernen der deutschen Sprache.

Daher will der Verein in einem der angemieteten Räume im früheren Prakla-Verwaltungsgebäude Computer aufstellen, damit dort die Flüchtlinge ihre CDs zu ihrem Deutschlehrwerk hören können. „Da können sie selbstständig arbeiten. Im Sommer sollen sie so gut Deutsch sprechen können, dass sie eine Ausbildung beginnen können“, sagt die Vorsitzende Claudia Ruhs.

Auf den Internetseiten des Jobcenters und ähnlicher Institutionen sollen die jungen Erwachsenen nach Ausbildungsplätzen und Jobangeboten suchen. Der Verein Ausbildung im Verbund pro regio bringt ihnen bei, wie man sich bewirbt. Gemeinsam mit ihren Paten schreiben sie ihren Lebenslauf und verfassen die Anschreiben an Firmen.

Der Fahrradworkshop des Vereins beschränkte sich bisher auf das Bereitstellen und das Reparieren von Fahrrädern. Jetzt sollen die Flüchtlinge die deutschen Verkehrsregeln lernen. „Da wollen wir gern mit der Polizei und einer Fahrschule zusammenarbeiten“, sagt Ruhs.

Sie sucht noch einen Fahrlehrer, der drei Theoriestunden erteilt und eventuell während zweier Stunden mit den Asylbewerbern praktische Fahrübungen macht. Am Ende des Lehrgangs können die Asylbewerber für 23 Euro einen Fahrradpass erwerben. Mit dem Geld will die Landungsbrücke eine Haftpflichtversicherung für die Radler abschließen.

„Auch für einen Ernährungskursus will ich noch einen Fachmann oder eine Fachfrau gewinnen“, kündigt Ruhs an. Derzeit würden sich die meisten jungen männlichen Flüchtlinge einseitig ernähren. „Sie machen eine improvisierte Junggesellenküche“, erläutert die Vorsitzende. Zunächst will sie gemeinsam mit zwei Flüchtlingsfrauen eine Sammlung einfacher Rezepte zusammenstellen. In der Küche der Hauptschule sollen die jungen Männer gemeinschaftlich die Gerichte kochen.

Ein Benefizkonzert soll Geld in die Vereinskasse bringen. Opus 112, das sinfonische Orchester der Feuerwehr Hannover, wird am 28. Februar in der Uetzer Agora musizieren. Dirigent ist Hugo Loosveld, der an der Uetzer Realschule Orchesterunterricht erteilt. „Chorange wird auch Lieder beisteuern“, kündigt Ruhs an.

Fußball: „Nette Jungen suchen Mitspieler“

Wir betreuen Flüchtlinge, die gern Fußball spielen. Es sind alles ganz nette Jungen“, sagt Claudia Ruhs, Vorsitzende des Vereins Landungsbrücke. Diese jungen Afghanen und Syrer würden gern gemeinsam mit Deutschen kicken. Auf diesem Weg könnten die Aslybewerber in die Gesellschaft integriert werden, ist Ruhs überzeugt. Wer gern mit den Flüchtlingen in seiner Freizeit bolzen will, soll sich bei der Vorsitzenden unter der Telefonnummer (0177) 8794796 melden. Die Landungsbrücke sucht außerdem Paten, die Flüchtlinge betreuen – zum Beispiel mit ihnen zum Arzt gehen oder sie bei Behördengängen begleiten. Die Paten seien für die Arbeit des Vereins unverzichtbar, betont Ruhs. „Ihnen bieten wir einmal im Monat ein Unterstützungssystem an“, sagt sie. Bei den monatlichen Treffen könnten sie Erfahrungen und Informationen austauschen und an einem Ermutigungstraining teilnehmen. Als Ansprechpartnerin steht die Psychologin Katinka Grauert zur Verfügung.

Friedrich-Wilhelm Schiller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land