Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Batze beginnt Freibadsaison mit Seifenblasen

Uetze Batze beginnt Freibadsaison mit Seifenblasen

Sie sind bunt und schillernd und faszinierend: Mit unzähligen Seifenblasen eröffnen Förderverein und Freibadgenossenschaft am Sonnabend, 6. Mai, die Badesaison im Freibad Uetze an der Bodestraße 11.

Voriger Artikel
Schüler grillen für die Tafel
Nächster Artikel
Hochwassergefahr bremst Ortsentwicklung aus

Endlich ist es wieder soweit: Am 6. Mai können alle Wasserratten ins Uetzer Batze-Wasser springen.

Quelle: privat

Uetze. Das Wasser ist im Becken, die Außenanlagen schmuck und ordentlich: Zahlreiche Ehrenamtliche haben mit ihrem tatkräftigen Einsatz dafür gesorgt, dass es nun endlich losgehen kann mit dem Badespaß in den Uetzer Batze. Zur Eröffnung am Sonnabend, 6. Mai, von 14 bis 19 Uhr, ist der Eintritt für alle Besucher frei.

Dauerschwimmer können an diesem Tag ihre Saisonkarten erwerben. Für 14 Uhr ist das offizielle Anschwimmen vorgesehen. Von 14.30 bis 17.30 Uhr steht dann eine Seifenblasen-Party auf dem Plan. Seifenblasen-Experte Eduard Tkocz aus Ahnsen wird dabei bunte schillernde Riesenseifenblasen auf das Uetzer Freibad-Gelände zaubern. Am Freibad-Kiosk können sich die Besucher mit Getränken und Speisen versorgen.

Auch die Termine für die Schwimmkurse der Kinder stehen bereits fest. Start ist am Montag, 22. Mai. Ein Kurs beginnt um 17.30, der zweite um 18.30 Uhr. Geübt wird mit Schwimmlehrer Dennis Brandes an 15  aufeinander folgenden Werktagen. Kinder mit Saisonkarte zahlen für den Kurs 60 Euro, alle anderen 75 Euro. Eine Begleitperson kann kostenlos mitkommen. Weitere Kurse sind ab 12. Juni, 3. Juli und 24. Juli geplant. Anmeldungen bei Gabi Mühlich, Telefon (05173) 1656.

doc6uo2dcbu7sg15lspo3r4

Wer möchte, kann  die schönen schillernden Seifenblasen selbst auf die Reise bringen.

Quelle: privat

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xoiiwj947d10taqldae
Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend

Fotostrecke Uetze: Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend