Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr ehrt Heinrich Kobbe

Uetze Feuerwehr ehrt Heinrich Kobbe

Von einem vergleichsweise ruhigen Jahr spricht Schwüblingsens Ortsbrandmeister Sascha Meyer, der am Sonnabend während der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr eine Bilanz der vergangenen zwölf Monate zog.

Voriger Artikel
Großer Spaß am Theaterspiel gefällt Publikum
Nächster Artikel
Annabelle soll unter Folie wachsen

Sascha Meyer (von links) und sein Stellvertreter Jörn Kowalski (rechts) ehren Heinrich Kobbe und Johannes Hennies, Mohamed Wolf und Nils Poelmeyer.

Quelle: privat

Schwüblingsen. Dabei bot das zurückliegende Jahr gleich mehrfach einen Grund zur Freude: Die Gemeindeverwaltung hatte zum einen in das Gerätehaus investiert, das nun mit einem neuen Tor und einem neuen Fußboden in der Fahrzeughalle aufwartet. Auch die alte Teeküche für den Schulungsraum gehört seit 2016 der Vergangenheit an. All diese Investitionen indes stehen in einer Reihe mit dem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W), das die Feuerwehr im Juni erhalten hat.

Derzeit gehören der Feuerwehr 37 aktive Mitglieder an, 19 sind es in der Altersabteilung und 17 in der Jugendfeuerwehr. Hinzu kommen 124 passive Mitglieder, wie Meyer in seiner Bilanz sagte. Seinen Angaben zufolge musste die Feuerwehr im Vorjahr neun Einsätze fahren. Die Freiwilligen leisteten 2310 Stunden, die Jugendfeuerwehr 1306.

Der Ortsbrandmeister ernannte Johannes Hennies und Mohamed Wolf als Feuerwehrmann, Nils Poelmeyer und Mirko Narozny wurden als Oberfeuerwehrmann ernannt. Eine besondere Ehrung erhielt Heinrich Kobbe, der seit 60 Jahren der Feuerwehr angehört. Zudem stand eine Wahl an: Henning Kobbe kümmert sich als Kassenwart auch künftig um die Finanzen der Ortsfeuerwehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xoiiwj947d10taqldae
Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend

Fotostrecke Uetze: Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend