Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fünf Verletzte bei Unfall auf B 188

Zusammenstoß nahe Uetze Fünf Verletzte bei Unfall auf B 188

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 188 nahe Uetze sind am Sonntag fünf Personen verletzt worden, eine davon schwer. Nach Informationen der Polizei waren dort gegen 16.30 Uhr ein Hyundai und ein VW Scirocco nahezu frontal zusammengestoßen, nachdem der Fahrer des Hyundai aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenspur gekommen war.

Voriger Artikel
Nach dem Fest ist vor dem Fest
Nächster Artikel
Jüdische Musik geht zu Herzen

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Quelle: Christian Elsner

Uetze. Der Hyundai-Fahrer war mit seiner Frau und seinen beiden Kindern auf der B 188 in Richtung Gifhorn unterwegs, als ihm der VW zwischen den Ortschaften Warmse und Ahnsen entgegen kam. Bei dem Zusammenprall erlitt der Fahrer des VW schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Wolfsburg geflogen. Auch die beiden Erwachsenen und ihre zwei Kinder aus dem Hyundai kamen in ein Krankenhaus, konnten dieses jedoch bereits am Sonntagabend wieder verlassen. Die Höhe des Schadens ist bislang noch unklar. Die B 188 musste während der Räumungsarbeiten für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. 

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 188 nahe Uetze sind fünf Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land