Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Gymnasiasten jubeln beim Handballturnier

Uetze Gymnasiasten jubeln beim Handballturnier

Nach dem Schlusspfiff beim Handballturnier am Schulzentrum in Uetze lagen sich die Gymnasiasten der Klasse 7K jubelnd in den Armen. Im Endspiel des Wettbewerbs für die siebten und achten Klassen hatten sie soeben die 8c der Realschule mit 9:4 Toren besiegt.

Voriger Artikel
Stadionpflege gegen Mettbrötchen
Nächster Artikel
Neue Kita soll Anfang 2018 in Betrieb gehen

So sehen Sieger aus: Die Klasse 7K des Gymnasiums hat den ersten Platz beim Turnier für die siebten und achten Klassen gewonnen.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Uetze. Den dritten Platz in dieser Altersklasse belegte die 8d der Realschule. In der Konkurrenz der fünften und sechsten Klasse hatte die 5c des Gymnasiums allen Grund, sich zu freuen. Sie siegte vor der 6b und der 5a derselben Schule.

Die Idee, ein Handballturnier für die Schulen am Schulzentrum auszurichten, hatte Marc Lefeld. Er absolviert gerade ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) beim TSV Friesen Hänigsen und im Ganztagsschulteam der Gemeinde Uetze. "Das ist mein FSJ-Projekt", sagte Lefeld, der in der ersten Handballmannschaft des TSV Friesen spielt. Jeder FSJ-Absolvent müsse sich ein Projekt ausdenken.

Für das Turnier hatte das Ganztagsschulteam erfolgreich die Werbetrommel gerührt. "Es haben sich insgesamt 22 Mannschaften mit nicht ganz 250 Schülern angemeldet", berichtete Lefeld. Im Wettbewerb für die fünften und sechsten Klassen traten neun Klassen an. Außerdem maßen 13 siebte und achte Klassen beim Turnier ihre Kräfte. Lefeld hatte mit höchsten zwölf Teams gerechnet.

"Das Turnier macht Spaß, weil es eine Abwechslung ist", sagte Niklas aus der 8b der Realschule. "Sonst wird immer Fußball gespielt", fügte seine Klassenkameradin Leonie hinzu. "Sonst haben wir nur eine Doppelstunde Sport in der Woche. Heute machen wir den ganzen Tag Sport", hob ihr Mitschüler Philipp hervor. Auch Annika aus der Klasse 8L des Gymnasiums war begeistert: "Ich spiele selbst Handball im Verein." Ihre Klassenkameradin Paula machte auf einen Nachteil der großen Teilnehmerzahl aufmerksam: "Mir sind die Wartezeiten zwischen des Spielen zu lang."

doc6ucdwa6rbky1ixhvd9a6

Fotostrecke Uetze: Gymnasiasten jubeln beim Handballturnier

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6xoiiwj947d10taqldae
Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend

Fotostrecke Uetze: Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend