Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Im Schweinetrog zum Rennen

Hänigsen Im Schweinetrog zum Rennen

Zum „Kampf der Giganten“ lädt die Freibadgenossenschaft Hänigsen ein: Am Sonntag, 25. September, soll wieder der Schlachtruf „Sau stark“ durchs Freibad am Fließgraben hallen. Beim dritten offiziellen Hänigser Schweinetrogrennen können erstmals auch Jugendteams starten.

Voriger Artikel
Gefahr durch liebestolle Rehe
Nächster Artikel
Eselnachwuchs in der Eltzer Mühle

Dachtmisser Piloten haben das Brennetrogrennen im Hänigser Freibad schon zweimal gewonnen.

Quelle: Heine

Hänigsen. „Rafft euch auf, mobilisiert euren Nachwuchs und macht allen klar: Hier geht es um siegen oder untergehen“, wirbt Wettkampfleiter Rainer Lindenberg für die Gaudi, die im vergangenen Jahr 18 Mannschaften und mehr als 1200 Zuschauer ins Bad gelockt hat.

Im Internet auf dasfreibad.de hat das Team vom Freibad-TV einen Videofilm vom Schweinetrogrennen 2015 veröffentlicht. Lindenberg rät: „Bitte unbedingt vor der Anmeldung ansehen, daraus lernen und gut überlegen, ob ihr euch der Aufgabe gewachsen fühlt.“

Antreten können Mannschaften mit jeweils vier Trogpiloten von Vereinen, Firmen, Freundschaftsgruppen und sonstigen Organisationen. Mitbringen müssen sie ihren Team-Brennetrog. Zugelassen sind laut Lindenberg ausschließlich Schweinetröge aus Holz, die gereinigt und naturbelassen sind. „Sie dürfen allerdings getunt werden.“ Erlaubt sind Stabilisatoren, damit der Trog nicht so schnell kentert. Aus Sicherheitsgründen dürfen allerdings keine überstehenden Metallteile angebracht werden. Der Trog darf nicht breiter als 1,30 Meter und nicht länger als 2,50 Meter sein.

Die Rennstrecke ist 200 Meter lang und wird wie ein Staffellauf gestaltet. Jeweils zwei Piloten rudern oder paddeln mit dem Trog von einer Seite des Schwimmerbeckens zur anderen – Länge 50 Meter – und werden dann von den beiden anderen Teammitgliedern abgelöst. „Das heißt, es gibt drei Wechsel“, erklärt der Wettkampfleiter.

Ab 10.30 Uhr werden die Mannschaften (Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sowie Erwachsene) im Freibad erwartet. Ab 11 Uhr ist Warm-up im Nichtschwimmerbecken angesagt. Um 12 Uhr beginnt das Rennen der Jugendteams, um 13.30 Uhr das der Erwachsenen.

Meldeschluss für die Teams ist der 9. September, Anmeldungen gehen per E-Mail an r.lindenberg@freibad-haenigsen-eg.de oder per Fax an (0 51 47) 97 54 94. Es wird keine Startgebühr erhoben. Der Eintritt für Akteure und Besucher kostet 2 Euro, Mitglieder der Jugendteams zahlen die Hälfte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land