Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bahnhofstraße wird voll gesperrt

Uetze Bahnhofstraße wird voll gesperrt

Bis Anfang August soll in Dollbergen die Entlastungsstraße für den Pröbenweg fertig werden. Ab Donnerstag, 23. Juni, lassen sich in Dollbergen Verkehrsbehinderungen wegen der Bauarbeiten nicht mehr vermeiden. Dann wird die Bahnhofstraße in Höhe der neuen Straße voll gesperrt.

Voriger Artikel
Henri Sander will hoch hinaus
Nächster Artikel
Christa Guderian übernimmt den Vorsitz

Der Bauarbeiter Fabian Koning setzt die Bordsteine am Gehweg, der die neue Straße mit dem Greiserweg verbinden soll.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Dollbergen. Laut Achim Koch aus der Uetzer Bauverwaltung liegen die Bauarbeiten voll im Zeitplan. Der Unterbau der neuen Straße, die die Bahnhofstraße und die Ortsumgehung verbinden wird, ist weitgehend fertig. Derzeit legen die Bauarbeiter einen Gehweg an, der von der neuen Straße zum Greiserweg führen soll.

Der nächste Schritt ist der Anschluss der neuen Straße an die Bahnhofstraße. Deshalb wird mit Beginn der Sommerferien am 23. Juni die Bahnhofstraße zwischen dem Pröbenweg und dem Feuerwehrhaus gesperrt. "Die Feuerwehr kann jederzeit rausfahren", betont Koch. Die Umleitungsstrecke führt von der Bahnhofstraße über die Fuhse- und die Ackersbergstraße zur Ladestraße. Das  Busunternehmen Regiobus kann wegen der Straßensperrung nicht die Haltestelle Greiserweg bedienen. Es richtet am Pröbenweg eine Ersatzhaltestelle ein. 

Vom 19. bis zum 21. Juli will die Straßenbaufirma die neue Straße an die Ortsumgehung anschließen. Dann können Autos auch nicht mehr die Einmündung des Pröbenwegs in die Landesstraße 387 passieren. Vom 22. bis zum 27. Juli will die Firma auf allen drei Bauabschnitten die Deckschicht einbauen. Danach soll die Sperrung der Bahnhofstraße aufgehoben werden. Der Pröbenweg bleibt von der L 387 abgehängt, um ihn vom Durchgangsverkehr zu entlasten.

Nach dem 27. Juli müssen die Bauarbeiter noch die Fahrbahnmarkierungen auftragen, die Leitpfosten aufstellen und die Bankette herrichten. "Wir wollen spätestens am 5. August fertig sein", kündigt Koch an. Nach derzeitigen Stand wird der Kostenrahmen von rund rund 500000 Euro eingehalten.

Zwischen dem Pröbenweg und der neuen Straße entsteht ein kleines Baugebiet, das die Hannover Region Grundstückgesellschaft (HRG) vermarktet. "Alle neun Bauplätze sind bereits so gut wie verkauft", sagt Cord Fricke von der Sparkasse Hannover, der für den Verkauf zuständig ist. Den Wall, der die Baugrundstücke von der Entlastungsstraße abschirmen soll, modelliert die Baufirma gerade.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land