Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Journalist zeigt Aufnahmen von Astrid Lindgren

Uetze Journalist zeigt Aufnahmen von Astrid Lindgren

Sie ist noch immer die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt: Astrid Lindgren. Der Fernsehjournalist Peter von Sassen hat sie in ihrer letzten Lebensphase kennengelernt und eine Audiovisionsschau mit vielen persönlichen Fotos und Tondokumenten angefertigt.

Voriger Artikel
Ersetal soll ein wildes Biotop werden
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Fußballer stören Nachtruhe

Astrid Lindgren posiert am 14.11.1972 in ihrer Stockholmer Wohnung mit den beiden Hauptdarstellern ihrer Buch-Verfilmung "Michel bringt die Welt in Ordnung", Lena Wisborg (l) und Jan Ohlsson.

Quelle: dpa/Archiv

Uetze. Die Schau ist eine Mischung aus historischen Dokumenten, Gesprächen mit Wegbegleitern und Ausschnitten aus Lindgrens Werken. Dieses Portrait mit dem Titel „Eine Spurensuche durch Südschweden“ präsentiert die Kulturinitiative K4 am Freitag, 25. September, um 19.30 Uhr in der Agora des Uetzer Schulzentrums an der Marktstraße.

Von Sassen fotografierte im südschwedischen Småland und in Stockholm. Die Bilder erzählen das Leben und besonders die glückliche Kindheit der Autorin. Aus diesen Erinnerungen schuf Lindgren fantasievolle Geschichten für Klein und Groß.

Von Sassen war auch an Lindgrens Elternhaus in Vimmerby, wo es noch genauso aussieht, wie in ihrer Kindheit. Auch das alte Lotsenhaus auf Furusund ist zu sehen. Dort schrieb Lindgren ihre Bücher auf einem winzigen Balkon mit Blick auf den Fjord.

Von Johanna Stein

Karten gibt es im Vorverkauf bei Schüler & Asnet in Uetze und Hänigsen, bei Schöner Reisen in Uetze und in den Gemeindebüchereien in Uetze und Hänigsen für zehn, an der Abendkasse für zwölf Euro. Kinder und Jugendliche zahlen die Hälfte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm533erexe15n0mxchw
Früher ist Weihnachten schlichter gewesen

Fotostrecke Uetze: Früher ist Weihnachten schlichter gewesen