Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Modellpiloten müssen hart kämpfen

Uetze Modellpiloten müssen hart kämpfen

Auf dem Flugplatz der Modellfluggruppe (MFG) Uetze ist am Wochenende der deutsche Meister in der Segelflugdisziplin RC-Discus-Launch-Gliding gekürt worden. Der Lokalmatador aus Hänigsen, Henri Sander, schlug sich gut und wurde deutscher Vizemeister in der Jugendwertung. Die Ergebnisse gehen in die Wertung zum Weltmeistertitel ein.

Voriger Artikel
Fackeln erleuchten Badeanstalt
Nächster Artikel
Bluesband der Extraklasse groovt im Festwerk

Achim Streit aus Waldbronn wirft sein Modellflugzeug in die Luft und beginnt sofort mit der Fernsteuerung.

Quelle: Sybille Heine

Uetze. Den Titel sicherte sich Martin Herrig aus Thüringen. Etwa 200 Besucher verfolgten die Flüge, die den 50 Piloten wegen der widrigen Wetterverhältnisse mit schwierigen thermischen Bedingungen viel abverlangten. Es gab plötzliche Aufwinde, wenn die Wolkendecke aufriss und sich die Sonne zeigte. Die Windstärke lag bei vier Metern pro Sekunde.

Der MFG-Vorsitzende Sebastian Brandes erklärte die Besonderheit des Discus-Launch-Glidings: „Charakteristisch ist der Schleuderstart. Nicht Winde oder Motorflugzeug schleppen die 300 Gramm leichten Segelflugmodelle in die Höhe. Sie werden schlicht geworfen. Die Wurftechnik ist ähnlich wie beim Diskus. Bei den Drehbewegungen um die eigene Körperachse hält der Pilot die Fernbedienung in der Hand und beginnt direkt nach dem Abwurf zu steuern.“

Zwölf Disziplinen mussten die Wettkampfteilnehmer absolvieren. Dazu gehörte zum Beispiel „All up - last down“: Alle Flugzeuge starten gemeinsam, und der Pilot, dessen Segler am längsten oben bleibt, bekommt die höchste Punktzahl. Bei der Disziplin „Letzter Flug“ mussten sich die Teilnehmer entscheiden, wie oft sie in zehn Minuten starten wollten. Gezählt wurde nur die Länge des letzten Flugs.

Auf die Frage, was ihn am Modellflug reize, hatte Brandes sofort eine Antwort parat: „Mich fasziniert die Vielseitigkeit. Ich kann in den Bastelkeller gehen und Modelle bauen. Ich kann meine Wettbewerbsambitionen ausleben, und ich kann mit meinem Klappstuhl auf den Flugplatz gehen und Gleichgesinnte treffen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land