Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neue Züge fahren fast zu alten Zeiten

Dedenhausen/Dollbergen/Arpke Neue Züge fahren fast zu alten Zeiten

Pendler, die in Dedenhausen, Dollbergen und Immensen-Arpke in die Züge nach Hannover einsteigen, können aufatmen: Auch wenn mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember der Betreiber auf der Strecke Wolfsburg-Hannover ein neuer ist, wird es keine wesentlichen Fahrplanänderungen geben.

Voriger Artikel
Firmen spendieren Kaffeetrinken
Nächster Artikel
Umsatz der Tankstelle bricht wegen Baustelle ein

Die ENNO-Züge absolvieren bereits auf der Strecke Hannover - Wolfsburg Probefahrten.

Quelle: Alstom

Uetze. Etliche Pendler befürchteten, dass die zusätzlichen Entlastungszüge in den Hauptverkehrszeiten morgens in Richtung Hannover und nachmittags in Richtung Wolfsburg entfallen. Eine solche Auskunft soll ein Schaffner der Deutschen Bahn gegeben haben.

Zwischen 5 und 8 Uhr würden weiterhin wegen der vielen Pendler in jeder Stunde zwei Züge in Richtung Hannover fahren, stellt Carmen Pförtner, Sprecherin der Region Hannover, klar. Das gelte auch für die Gegenrichtung von 15.30 bis 17.30 Uhr. „Es ist im Grunde so geblieben wie bisher“, sagt Pförtner. Gegenüber dem bisherigen Fahrplan gebe es nur geringfügige Abweichungen.

Bisher pendeln zwischen Hannover und Wolfsburg Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn. Im vorigen Jahr hatten die Region Hannover, der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) und die Landesnahverkehrsgesellschaft den Betrieb auf dem Elektro-Netz Niedersachsen-Ost (ENNO), zu dem auch die Strecke Wolfsburg-Braunschweig-Hildesheim gehört, europaweit ausgeschrieben.

Die Metronom Eisenbahngesellschaft erhielt den Zuschlag. Sie wird jedoch auf den beiden Strecken keine eigenen Züge einsetzen, sondern welche bei einem Tochterunternehmen des ZGB mieten. Die anthrazitfarben-violetten Triebzüge fahren unter dem Namen ENNO. Laut Pförtner werden in der Regel zwei Züge hintereinander gehängt, die dann insgesamt 480 Sitzplätze haben. Metronom-Lokführer machen damit bereits auf der Strecke Wolfsburg-Hannover Probefahrten.

von Friedrich-Wilhelm Schiller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm533erexe15n0mxchw
Früher ist Weihnachten schlichter gewesen

Fotostrecke Uetze: Früher ist Weihnachten schlichter gewesen