Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Öffentliche Workshops zum Südlink

Uetze Öffentliche Workshops zum Südlink

Der Netzbetreiber Tennet, der die Stromtrasse Südlink bauen wird, lädt zu sogenannten Antragsworkshops ein. Bei diesen öffentlichen Veranstaltungen sollen die Inhalte der Antragsunterlagen, die Tennet am 17. März bei der Bundesnetzagentur eingereicht hat, erörtert werden.

Voriger Artikel
Gemeinde hat jetzt ihr eigenes Windrad
Nächster Artikel
Jugendliche verursachen Wasserschaden

Der Netzbetreiber Tennet, der die Stromtrasse Südlink bauen wird, lädt zu sogenannten Antragsworkshops ein.

Quelle: Symbolbild

Uetze/Burgdorf. Zudem wird über die Beteiligungsmöglichkeit der Bürger und der Kommunen im Zuge der Bundesfachplanung, die in wenigen Monaten beginnt, informiert. Der Antragsworkshop für die Region Hannover findet am Donnerstag, 4. Mai, 18 bis 20 Uhr im Helmkehof, Helmkestraße 5a in Hannover statt.

Ein weiterer Antragsworkshop ist für Mittwoch, 9. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Forum Peine, Winkel 30 in Peine, geplant. „Der ist für die betroffenen Grundstückseigentümer aus Uetze besser zu erreichen“, sagt Holger Hennies, Vorsitzender des Landvolkverbands Region Hannover. Tennet favorisiert für den Bau des Südlink die Trassenvariante, die östlich Hannovers mitten durch das Uetzer Gemeindegebiet verläuft. Der Landvolkverband hat zudem die Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Maria Flachsbarth, für Mittwoch, 21. Juni, 14 bis 16 Uhr, zu einer Diskussionsrunde zum Thema Südlink ins Veranstaltungszentrum StadtHaus Burgdorf eingeladen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xoiiwj947d10taqldae
Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend

Fotostrecke Uetze: Schon vor Christi eine beliebte Wohngegend