Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schulumbau wird teurer als erwartet

Eltze Schulumbau wird teurer als erwartet

Der Umbau des Eltzer Schulgebäudes wird teurer als erwartet. Diesen Schluss zieht der kommunale Eigenbetrieb Gebäudeservice. Er schlägt vor, das Budget um 50.000 auf 1,31 Millionen Euro zu erhöhen.

Voriger Artikel
Schüler sehen alles doppelt
Nächster Artikel
Zeit zu geh’n für 48 Abiturienten

Die Tischler Hans-Jürgen Fuhrberg und Frank Zarske (verdeckt) bauen aus dem eingeschossigen Trakt des Schulgebäudes ein Fenster aus.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Uetze. Die Gemeinde lässt den Gebäudekomplex umbauen, um Platz für eine Krippengruppe und einen Speisesaal zu schaffen. Ursprünglich hatten die beteiligten Architekten und Fachplaner eine Bausumme von 1,21 Millionen Euro veranschlagt. Um eine Reserve von 50.000 Euro zu haben, stellte der Rat im Haushalt 1,26 Millionen Euro zur Verfügung.

Mittlerweile hat der Eigenbetrieb 20 der 23 Gewerke ausgeschrieben. Davon hat er auch schon einen Großteil der Aufträge vergeben. Aufgrund der Ausschreibungsergebnisse geht der Eigenbetrieb jetzt von einem Kostenvolumen von fast 1,3 Millionen Euro aus. Um weiter eine kleine Reserve vorzuhalten, schlägt er eine Anhebung des Budgets auf 1,31 Millionen Euro vor.

Die Kostensteigerung hänge in erster Linie damit zusammen, dass die Auftragsbücher der Firmen gefüllt seien, schreibt Sachbearbeiterin Lillian Appel in einer Ratsdrucksache. Bei der Hälfte aller Ausschreibungsverfahren seien nur ein oder zwei Angebote eingegangen. Wegen der großen Nachfrage hätten die Preise deutlich angezogen. Außerdem hätten Auflagen beim Brandschutz Mehrkosten verursacht.

In den Osterferien hatten Handwerker zunächst den zweigeschossigen Trakt umgebaut. Die Grundschule ist dorthin komplett umgezogen.

Nach Auskunft des Leiters des Eigenbetriebs, Frank Hacke, sind inzwischen die Rohbauarbeiten im eingeschossigen Gebäudeflügel bis auf Restarbeiten abgeschlossen. „Dort werden derzeit Heizung-, Lüftungs-. Sanitär-, Tischler-, Trockenbau- und Elektroarbeiten ausgeführt“, berichtet Hacke.

Er ist zuversichtlich, dass der Umbau bis zum Ende der Sommerferien fertig wird: „Wir liegen im Bauzeitenplan.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land