Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Ein Dorf im Backfieber

Uetze Ein Dorf im Backfieber

In den Küchen des Dorfes glühen in dieser Woche die Backöfen: Dort entstehen süße, fruchtige und sahnige Kuchen und Torten für den Tag des offenen Hofes am morgigen Sonntag. „Allein 90 Torten für das große Kuchenbüfett kommen hier aus Schwüblingsen“, sagt Landwirtsfrau Claudia Fricke.

Voriger Artikel
Hausbesuch bei den Schleiereulen
Nächster Artikel
Gemeinde spart und schützt das Klima

Kerstin Dralle bereitet in ihrer Küche in Schwüblingsen den Teig für die Birnen-Cappuccino-Torte vor, die am Tag des offenen Hofes auf dem Kuchenbüfett stehen wird.f

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Schwüblingsen. Doch nicht nur dem Bauerndorf in der Gemeinde Uetze, sondern auch in Burgdorf und anderen Uetzer Ortsteilen sind die Landfrauen – deren Backkunst hohe Anerkennung genießt – fleißig: Sie backen und belegen meterweise Erdbeerenkuchen.

Am Freitag steht auch Kerstin Dralle in ihrer Küche in Schwüblingsen und backt nacheinander eine Birnen-Cappuccino-, eine Eiskaffee- und eine Wolkentorte. Jeder Handgriff sitzt: Zutaten abwiegen, in die Küchenmaschine geben, die alles zu einem lockeren Teig verrührt, Eiweiß schlagen und unterheben, Teig in die Backform füllen und ab in den Backofen.

„Besonders locker wird der Biskuitboden, wenn man das Eiweiß mit heißem Wasser aufschlägt“, hat sie gleich einen Tipp parat. „Ich siebe auch immer das Mehl, das macht den Teig feiner.“ Backen habe sie von ihrer Mutter gelernt, sagte die Ehefrau des Schwüblingser Ortsbürgermeisters, die als Physiotherapeutin arbeitet.

Kerstin Dralle wird das ganze Wochenende im Einsatz sein, damit der Tag des offenen Hofs ein Erfolg wird. Das Einmalige in Schwüblingsen: Gleich auf fünf Bauernhöfen können die Besucher morgen von 10 bis 17 Uhr die moderne Landwirtschaft – vom Kartoffelanbau über die Schweinehaltung bis zum Grundwasserschutz – erleben. Das ist offenbar auch Ministerpräsident Stephan Weil, Landwirtschaftsminister Christian Meyer und Landvolkpräsident Werner Hilse einen Besuch wert. Sie werden um 11 Uhr zur offiziellen Eröffnung auf dem Hof von Jürgen Knopf an der Torstraße erwartet.

Kerstin Dralle wird am morgigen Sonnabend mit den Frauen des Gesangvereins jede Menge Kräuterquark zubereiten. Er soll zu erntefrischen Kartoffeln serviert werden, die ebenfalls am Sonnabend noch vorzubereiten sind. „Jeder packt mit an in Schwüblingsen, deshalb sind wir gut vorbereitet.“ Auch das Aufräumen wird gemeinsam erledigt – viele hätten sich für Montag Urlaub genommen.

Damit die Torten frisch bleiben, steht auf Knopfs Hof, wo der Kaffeegarten aufgebaut wird, ein Kühlwagen. Dort werden am Sonntag ab 8 Uhr die Kuchen angenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land