Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Strohballen brennen

Katensen Strohballen brennen

Brandstiftung in der Katenser Feldmark: In einer Feldscheune am Uetzer Kirchweg sind am Mittwoch fünf Rundballen aus Stroh in Flammen aufgegangen.

Voriger Artikel
Gemeinde plant Tempo 30 im Ortskern
Nächster Artikel
Trojaner kostet Bankkunden 2660 Euro

Die Feuerwehrleute reißen die mithilfe eines Traktors geborgenen brennenden Strohballen auseinander.

Quelle: Feuerwehr

Uetze. Nach Polizeiangaben wurde durch das Feuer, das gegen 13.20 Uhr entdeckt worden war, auch der Wetterschutz aus Metall des Unterstandes in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden gibt die Polizei, die auf Zeugenhinweise unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 hofft, mit 400 Euro an. Sie geht von Brandstiftung aus. Die Feuerwehren aus Katensen und Dollbergen waren mit 15 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Nach Angaben des Ortsbrandmeisters Karsten Timmig hat es 2013 schon zweimal in Katensen gebrannt. Ebenfalls am Uetzer Kirchweg hatten im August zwei Altpapier- und ein Altkleidercontainer in Flammen gestanden. Im Januar waren rund 10 000 Euro Schaen entstanden, als eine massive Blockhütte in der Feldmark bei Katensen durch ein Feuer schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w31gyb44dh13bi8xbng
Wo sich die Fuhse durch den Wald schlängelt

Fotostrecke Uetze: Wo sich die Fuhse durch den Wald schlängelt