Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Student schreibt mit Kinderchor ein Musical

Uetze Student schreibt mit Kinderchor ein Musical

Dean Schrammar studiert mit dem Kinderchor der Kirchengemeinde Uetze-Katensen Lieder für den Neujahrsempfang ein. Für den Sommer ist auch ein Musical geplant. Die Kinder kommen gern zum Musikstudenten.

Voriger Artikel
Dorfladen erhöht Wohnqualität
Nächster Artikel
Tänzerinnen erheitern die Eiskönigin

Dean Schrammar studiert mit dem Kinderchor Lieder für den Neujahrsempfang der Kirchengemeinde ein.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Uetze. „Jetzt singt schön laut. So, als ob ihr einen Auftritt hättet“, fordert Chorleiter Dean Schrammar die Mädchen des Kinderchors der Kirchengemeinde Uetze-Katensen auf. Dann stimmt der Musikstudent auf dem Klavier den Choral „Bewahre uns, Gott“ an. „Das war ganz gut“, lobt der 22-Jährige die Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren nach der zweiten Strophe.

Der Chor wird den Gottesdienst zu Beginn des Neujahrsempfangs der Kirchengemeinde am Sonntag, 7. Februar, in Katensen musikalisch gestalten. Dafür übt Schrammar derzeit mit den elf Mädchen. Zu deren Repertoire gehören sowohl Choräle aus dem Gesangbuch als auch modernes kirchliches Liedgut.

Kinderlieder studiert der 22-Jährige nicht mit den Mädchen ein. „Ich spüre bei meinen Kids, dass sie gern anspruchsvolle Lieder singen. Die Lieder sind trotzdem noch kindgerecht“, sagt Schrammar, der zu den Übungsstunden im Gemeindesaal aus Hannover anreist.

Die Mädchen singen aber nicht allein kirchliche Lieder. So werden die Besucher des Neujahrsempfangs voraussichtlich auch den Peter-Maffay-Song „Ewig“ hören. Auf Wunsch der jungen Sängerinnen will Schrammar mit ihnen demnächst auch „Tage wie diese“ von den Toten Hosen einüben. „Es geht darum, dass die Kinder ihren Spaß haben und trotzdem etwas für den Musikunterricht in der Schule mitnehmen“, betont der junge Mann, der an der Musikhochschule ein Lehramtsstudium absolviert.

Die Mädchen kommen offenbar gern zu den Übungsstunden. „Dean ist nicht gleich sauer, wenn wir Spaß machen. Deshalb ist es immer witzig“, sagt die zehnjährige Lena. „Wenn wir allerdings zu viel reden, ist Dean genervt“, verrät die gleichaltrige Lea.

An seiner Chorleitertätigkeit schätzt der Student, dass er eigene Ideen verwirklichen kann. Wie in den beiden vergangenen Jahren will Schrammar im Sommer mit dem Kinderchor wieder ein Musical aufführen. „Diesmal ein eigenes“, betont er. Den Text und die Musik will er mit den Kindern gemeinsam schreiben. „Diesmal studieren wir auch Tänze ein“, kündigt Schrammar an.

Er bedauert, dass sein Chor auf elf Mädchen geschrumpft ist. Ein Grund sei, dass vor den Übungsstunden am Dienstag die Chor-Arbeitsgemeinschaft der Integrierten Gesamtschule stattfindet. „Das ärgert mich, weil es keine Absprache gab“, sagt er. Der einzige Junge sei ausgeschieden, weil er in den Stimmbruch gekommen sei.

Friedrich-Wilhelm Schiller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land