Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Auf Beutezug: Diebe räumen Firmenautos aus

Hänigsen Auf Beutezug: Diebe räumen Firmenautos aus

Eine Serie von Fahrzeugaufbrüchen beschäftigt derzeit die Polizei. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Hänigsen vier Fahrzeuge von Bau-firmen aufgebrochen und Werkzeug sowie Maschinen aus den Laderäumen gestohlen. Der Wert der Beute beträgt mehrere Tausend Euro.

Voriger Artikel
Uetze erhält ein Naturerlebnisbad
Nächster Artikel
Nachbarn legen Baumlehrpfad an

Unbekannte Täter haben in Hänigsen vier Firmenfahrzeuge aufgebrochen und aus dem Inneren Werkzeug gestohlen.

Quelle: Kai Remmers (Symbolbild)

Hänigsen. Bei einem fünften Fahrzeug an der Görlitzer Straße scheiterten die Täter. Denn die Alarmanlage des Sprinter sprang an, als die Diebe versuchten, den Schließzylinder der hinteren Laderaumtür herauszubrechen. Dadurch entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. „Der Alarm, der um 3.46 Uhr ausgelöst wurde, gibt uns Aufschluss darüber, wann die Täter aktiv waren“, erklärte ein Sprecher der Polizei in Uetze gestern.

Entdeckt haben die Diebstähle aus den Fahrzeugen die Firmenmitarbeiter, als sie zu ihren ersten Arbeitsterminen aufbrechen wollten – und zwar am Donnerstag in der Zeit zwischen 7.15 und 7.55 Uhr. Die Betriebe haben die Straftaten sofort bei der Polizei in Burgdorf angezeigt, die daraufhin mit einem Streifenwagen nach Hänigsen fuhr und sich die aufgebrochenen Fahrzeuge anschaute und Spuren sicherte. „Diese werden jetzt ausgewertet“, sagte der Polizeisprecher.

An der Ostlandstraße stahlen die Täter aus einem VW Crafter Werkzeug im Wert von circa 2500 Euro. Aufgrund eines Bedienungsfehlers war die Schiebetür nicht verschlossen. Am Rotdornweg überwanden die Diebe den Schließmechanismus eines Fiat Ducato und entwendeten Baumaschinen. Schaden: 2500 Euro.

Auf dem Kreuzdornring schlugen die Täter bei einem Lastwagen das Dreiecksfenster der Fahrertür ein und stahlen mehrere Elektrowerkzeuge von der Rückbank. Schaden: 1500 Euro. Auf der Ostlandstraße brachen sie schließlich das Schloss der Heckklappe eines VW Crafter heraus. Auch dort fiel ihnen Elektrowerkzeug in die Hände. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter die Straftaten vorbereitet und dafür die Gegend zuvor ausgekundschaftet hatten. In derselben Nacht wurde laut Burgdorfer Polizei auch in der Nähe von Ilten das Fahrzeug einer Baufirma aufgebrochen. Es stand auf einem Feldweg. Die Diebe nahmen ebenfalls Werkzeug mit. Bereits am Mittwochabend stahlen Unbekannte aus einem Firmenauto in Burgwedel Gerätschaften.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land