Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Beim Zwiebelfest droht "Das Fiasko"

Uetze Beim Zwiebelfest droht "Das Fiasko"

Viele Uetze fiebern dem Wochenende entgegen. Dann feiert der Ort sein Zwiebelfest auf dem Hindenburgplatz. Bürgermeister Werner Backeberg wird das zweitägige Straßenfest am Sonnabend, 3. September, um 15 Uhr eröffnen.

Voriger Artikel
Steine für den Kirchbau gebacken
Nächster Artikel
Das Loch im Etat wächst weiter

Impressionen vom Zwiebelfest 2013 in Uetze.

Quelle: Joachim Dege

Uetze. Beim Auftakt werden die beiden Zwiebelbotschafterinnen Sophie Renz und Sophie Nagel gemeinsam mit Backeberg die Gäste von der Bühne aus begrüßen. Anschließend unterhält der Feuerwehrmusikzug Uetze die Gäste. Am späten Nachmittag steht eine Jazz-Dance-Show von Kindern des VfL Uetze auf dem Programm. Außerdem führen zwei jugendliche Flüchtlinge, die in Dollbergen wohnen, georgische Tänze auf.

Ab 18 Uhr gibt das Musikduo Nazztasha Songs aus den Genres Jazz, Pop und Soul zum Besten. Nach dem erfolgreichen Auftritt im vorigen Jahr, haben die Organisatoren für die Party am Abend erneut die Showband "Das Fiasko" verpflichtet.

Am Sonntag, 4. September, geht es um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Hindenburgplatz weiter. Beim anschließenden Jazzfrühshoppen jazzt Herman's Dixie-Express. Der Musikverein Dollbergen gibt ab 13 Uhr ein Konzert. Welche Kleidung die Dame und der Herr im Herbst und im Winter tragen, erfahren die Besucher am Nachmittag während einer Modenschau. Ab 16 Uhr zeigt das Team eines Uetzer Fitnessstudios, wie man seine Ausdauer mit Jumping-Fitness auf dem Trampolin verbessert.

Als Stargast haben die Veranstalter den Schlagersänger Chris Robert verpflichtet. Er soll ab 16.45 Uhr noch einmal mit seinen Ohrwürmern die Stimmung anheizen.

Wie in den vergangenen Jahren ist das Zwiebelfest wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Am 4. September sind Geschäfte im Ortskern von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

doc6rafvbhzo4wlpz4e6mq

Die Zwiebelbotschafterinnen Sophie Renz (links) und Sophie Nagel beantworten Fragen der Festbesucher zur Zwiebel.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land