Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Die SPD hat die jüngsten Kandidaten

Uetze Die SPD hat die jüngsten Kandidaten

Acht Parteien und Wählergemeinschaften sowie ein Einzelbewerber treten am Sonntag, 11. September, zur Wahl des Uetzer Gemeinderates und der neun Ortsräte an. Die größte Auswahl haben die Eltzer: Für den dortigen Ortsrat gibt es fünf Wahllisten.

Voriger Artikel
Handballer messen sich im tiefen Sand
Nächster Artikel
Neue Schulleiterin setzt auf Teamgeist

Die Uetzer Bürger können am 11. September Kandidaten aus acht Parteien und Wählergemeinschaften sowie einen Einzelbewerber wählen.

Quelle: Symbolbild

Uetze. Der Wahlausschuss der Gemeinde hat jetzt alle Wahlvorschläge geprüft und zugelassen. Kein Kandidat musste aufgrund fehlender Unterstützerunterschriften oder formeller Fehler zurückgewiesen werden. 193 Namen stehen auf den Wahllisten für den Gemeinderat und die Ortsräte.

Die Sozialdemokraten schicken die drei jüngsten Kandidaten für einen Sitz im Gemeinderat ins Rennen: Till Schumann aus Dollbergen ist Student und 1995 geboren.Matthias Müller wohnt in Obershagen, arbeitet als Angestellter im öffentlichen Dienst und ist 1992 geboren. 1991 ist Marleen Tuttlies aus Katensen geboren, sie studiert derzeit noch.

Den viertjüngsten Kandidaten hat die Freie Wählerschaft Katensen auf ihrer Liste stehen: den Versicherungsfachwirt Stefan Möbius, Baujahr 1988.

- Für den Eltzer Ortsrat kandidieren die SPD mit sieben Bewerbern, die CDU mit vier, die GFE (Freie Wähler gemeinsam für Eltze) mit ebenfalls vier sowie die Grünen und die FDP mit jeweils einem.
- In Altmerdingsen kandidieren für den Ortsrat die SPD und die Wählergemeinschaft Altmerdingsen.
- In Dedenhausen haben SPD, CDU und FDP Listen aufgestellt.
- Die Dollberger können zwischen SPD- und CDU-Kandidaten wählen.
- In Hänigsen stellen sich SPD, CDU und Grüne zur Wahl – insgesamt 24 Kandidaten. Nur für den Gemeinderat gibt es mehr Bewerber.
- Für den Uetzer Ortsrat kandidieren 17 Bürger – von der SPD, der CDU und den Grünen sowie Einzelbewerber Oliver Wempe.
- In Katensen stellen sich SPD und Freie Wählergemeinschaft Katensen der Wahl zum Ortsrat.
- In Obershagen und Schwüblingsen haben SPD und CDU Listen aufgestellt.

Für den Gemeinderat kandidieren insgesamt 68 Bürger. Die größte Gruppe hat die SPD mit 32 Kandidaten. Auf der Liste der CDU stehen 18 Namen. Die Grünen sowie die Freie Wählergemeinschaft Katensen (FWK) bieten je sieben Kandidaten auf. Die Freien Wähler gemeinsam für Eltze haben zwei Bewerber nominiert. Einen Kandidaten bietet die FDP auf. Zudem bewirbt sich ein Einzelkandidat um einen Sitz im Rat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land