Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Uetze erhält ein Naturerlebnisbad

Uetze Uetze erhält ein Naturerlebnisbad

Die Würfel sind gefallen: Das Uetzer Freibad wird zum Naturerlebnisbad umgebaut. Das haben die 40 Besucher der Jahresversammlung des Freibad-Fördervereins am Donnerstagabend erfahren. Einzelheiten zu den Badplänen werden am 24. November öffentlich vorgestellt.

Voriger Artikel
VDSL: Weiße Flecken verschwinden im Frühjahr
Nächster Artikel
Auf Beutezug: Diebe räumen Firmenautos aus

Der Uetzer Freibad: Aus dem großen Sportbecken (im Vordergrund) wird ein kombiniertes Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Der jetzige Nichtschwimmerbereich (im Hintergrund) wird zu einem Planschbecken mit Sandstrand umgebaut.

Quelle: Sonja Trautmann

Uetze. Die Freibadgenossenschaft, die die Badeanstalt betreibt, hat sich für die große Lösung entschieden: Aus dem bisherigen Sport- wird ein kombiniertes Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Die Reinigung des Beckenwassers übernehmen künftig Kies und Schilf in einem sogenannten Geomatrix-Bodenfilter.

Das nicht mehr benötigte Nichtschwimmerbecken wird in ein Planschbecken mit Strand umgestaltet. Die Nettobaukosten werden auf 1,5 Millionen Euro veranschlagt. "Wie viel der Umbau im Endeffekt kostet, hängt auch davon ab, wie viel Eigenleistung wir hineinstecken", sagt Sonja Trautmann, Vizevorsitzende des Fördervereins.

Die Finanzierung für den Umbau, der nach der Freibadsaison im nächsten Jahr beginnen soll, sei gesichert. Zuschüsse würden beantragt. In der Badesaison 2018 soll das Naturerlebnisbad  öffnen. All jene, die befürchteten, das Wasser in den Becken könne zu kalt sein, kann Trautmann beruhigen: "Trotz Biobad dürfen und werden wir unsere Heizung weiter nutzen. Das Wasser wird nicht kälter als bisher, eher vielleicht etwas wärmer."

Einzelheiten zum Umbau und dessen Zeitplan stellen die Architekten der Firma Eko-Plant am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Hotel Deutscher Kaiser, Kaiserstraße 24, vor.

Der Förderverein hat in seiner Jahresversammlung beschlossen, der Freibadgenossenschaft 6000 Euro zum Bau einer weiteren Garage zur Verfügung zu stellen. Darin sollen die Rasenmäher sicher und vor Blicken geschützt verwahrt werden. Zudem sucht der Förderverein für die nächste Saison Paten, die sich um die Pflege der Grünanlagen kümmern: "Wir haben zwar schon ein Rasenmähteam", sagt Trautmann, "aber dieses kann sich nicht auch noch um die Beete und Hecken kümmern. Die Paten sollen das auch nicht allein tun. Aber es wäre schön, wenn es noch Leute gäbe, die ein Auge auf die Anlage haben."

Vorstandwahlen in Förderverein und Badgenossenschaft

Bei den  Vorstandswahlen des Fördervereins am Donnerstagabend sind Sonja Trautmann als zweite Vorsitzende, Wolfgang Göpfert als Schriftführer und die erste Beisitzerin Petra Gloe im Amt bestätigt worden. Die Neuwahlen des Vorstandsvorsitzenden und des Schatzmeisters stehen satzungsgemäß erst im nächsten Jahr an.

Aus dem Vorstand der Freibadgenossenschaft werden nach Ablauf ihrer Amtszeit Monika Kohlmeier und Joachim Hasberg zum Dezember ausscheiden. Neu dabei ist dafür Oliver Raschpichler.

doc6sax315bo1k10pc74dr

Fotostrecke Uetze: Uetze erhält ein Naturerlebnisbad

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land