Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Weiter Ärger mit Sackabfuhr

Dollbergen/Hänigsen Weiter Ärger mit Sackabfuhr

Die Probleme mit der Abfuhr der Gelben Säcke reißen nicht ab. Auch am Dienstag hat der neu eingestellte Abfallentsorger Remondis den Müll nicht abgeholt. Jürgen Buchholz von der SPD fordert, dem Unternehmen den Auftrag zu entziehen.

Voriger Artikel
Winter stoppt Badsanierung
Nächster Artikel
Neues Raumkonzept ist nötig

Die Probleme mit Remondis halten an.

Quelle: Archiv

Uetze. Jetzt reicht es dem Dollberger SPD-Regionsabgeordneten Jürgen Buchholz. Die Firma Remondis hat am Dienstag in Dollbergen wieder nicht ordnungsgemäß die Gelben Säcke abgeholt. Er fordert das Duale System Deutschland (DSD) auf, den Auftrag für das Abfahren der Müllsäcke mit Verkaufsverpackungen im hannoverschen Umland neu zu vergeben. Zum Jahresbeginn hatte DSD damit Remondis statt Aha beauftragt.

„Als ich am Dienstagabend vom Bahnhof nach Hause gekommen bin, standen noch alle Säcke an der Berliner Allee, an der Ackersbergstraße, am Eckerkampsfeld und am Gasolinweg“, berichtet Buchholz. Erst gestern nach 10 Uhr habe Remondis die Verkaufsverpackungen abgefahren. „Jetzt hat es in Dollbergen das dritte Mal nicht geklappt. Wann hat das Üben ein Ende?“, fragt Buchholz.

Probleme gibt es zum Beispiel auch in Hänigsen, wo der Freitag Abfuhrtag ist. „Am 2. Januar sind die Säcke in unserer und anderen Straßen nicht abgeholt worden. Am 8. Januar hat es bei uns geklappt, am 15. aber wieder nicht“, berichtet Ortsratsmitglied Manfred Scheller. „Sollte Remondis weiterhin die Probleme nicht in den Griff bekommen, muss der Auftraggeber DSD schnellstmöglich im Interesse der Bürger handeln und gegebenenfalls den Auftrag neu vergeben“, sagt Buchholz.

Wie Buchholz weist auch Bernward Schlossarek, CDU-Fraktionschef in der Regionsversammlung, darauf hin, dass das Duale System Deutschland die Verantwortung für den Wechsel bei der Gelbe-Sack-Abfuhr von Aha zu Remondis trägt. Die CDU werde DSD die Erfahrungen mitteilen, die man bisher mit Remondis gemacht habe, kündigt Schlossarek an. „Das Gelbe-Sack-Chaos muss beendet werden“, fordert er. Remondis müsse die Säcke an den angekündigten Tagen abfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn592v6lp414q8pidf0
Rauchzeichen ziehen übers Land

Fotostrecke Uetze: Rauchzeichen ziehen übers Land