Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bissendorf-Wietze
Bissendorf-Wietze
Bissendorf-Wietze
Das Glockenturmteam mit Sabine Jüngling (von links), Daniel Leide, Horst Mennenga, Ira Wilkens und Manfred Homann ist sehr dankbar für die große Spende der Anja Fichte-Stiftung.

Dank einer großen Spende der Anja Fichte-Stiftung kann die Christophorus-Kirchengemeinde in Bissendorf-Wietze mit dem Bau ihres neuen Glockenturms beginnen.

mehr
Wedemark
Zu zweit steigen die Atemschutzgeräteträger in den Großsimulator zum Training.

84 Atemschutzgeräteträgern hat die Gemeindefeuerwehr am Wochenende eine spezielle „Heißausbildung“ ermöglicht: Die Aktiven wurden in einen geschlossenen Brandsimulator geschickt, um einen Wohnungsbrand und andere heikle Situationen zu durchlaufen.

mehr
Burgwedel
Der Weihnachtsmarkt in Isernhagen K.B. hat mit seinem historischen Holzkarussell, den vielen Ständen der Vereine und Kunsthandwerker und Freiluftkonzerten auch bei Regen eine große Fangemeinde.

Die Weihnachtsbeleuchtung hängt vielerorts – und das aus gutem Grund: An diesem Wochenende beginnt die Saison der Adventsmärkte in Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark. Wir zeigen alle Termine auf einen Blick.

mehr
Burgwedel
Der 44-jährige Jurist Hendrik Hoppenstedt aus Großburgwedel will für eine zweite Legislaturperiode in den Bundestag.

Der Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt aus Großburgwedel bewirbt sich 2017 erneut für die CDU um das Bundestagsmandat für die nördlichen Region Hannover.

mehr
Bissendorf-Wietze
Diese und zwei weitere Bushaltestellen der Linie 690 im Natelsheideweg in Bissendorf-Wietze sollen ab 12. Dezember wieder angefahren werden.

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember will Regiobus mit der Linie 690 wieder die Haltestellen „Bissendorf/Ahornweg“, „Kreihnbrink“ und „Isernhägener Damm“ im Natelsheideweg in Bissendorf-Wietze anfahren. Die geplante, vorübergehende Buswendeanlage im Natelsheideweg soll spätestens bis zu diesem Termin fertiggestellt sein.

mehr
Ibsingen
Gero Hocker(Mitte) bekommt im Beisein von Erik van der Vorm von Andrea Giese ein Glas selbst gemachte Marmelade als Dankeschön für seinen Besuch in Ibsingen.

Deutschland braucht die FDP, weil sie für konstruktive Kontroversen und differenzierte Betrachtung stehe und nicht zuletzt die Gesellschaft in der Mitte halte: Das hat Gero Hocker, Landtagsabgeordneter und Generalsekretär des FDP-Landesverbandes, am Wochenende zahlreichen Mitgliedern und Gästen beim traditionellen Gänse-Essen der FPD Wedemark in Ibsingen mit auf den Weg gegeben.

mehr
Wedemark
Das Violinen-Trio mit Ruben Sacht, Josephine Müller (Mitte) und Mira Heitland überzeugt.

Es war mal wieder soweit: Die Schüler der Musikschule Wedemark haben in einer Musizierstunde ihr Können gezeigt. Dabei ließen sie sich auch von einem defekten Bühnenlicht im Forum des Campus W in Mellendorf nicht irritieren - und spielten bei normaler Raumbeleuchtung.

mehr
Bissendorf-Wietze
In Wennebostel (Bild) wie in der übrigen Wedemark wird keine Satzung Bäume schützen, in Bissendorf-Wietze und Wennebostel-Wietze gilt die bestehende Baumschutzsatzung allerdings weiter, betont die Gemeindeverwaltung.

In der Wedemark wird es keine Baumschutzsatzung für alle Ortsteile geben - das hatte der Rat nach einer entsprechenden Bürgerbefragung beschlossen. Für Bissendorf-Wietze allerdings gilt die dort bereits bestehende Baumschutzsatzung weiter. Darauf macht Gemeindesprecher Hinrich Burmeister aufmerksam.

mehr
Bissendorf-Wietze
Die neue Betreiberin Steffi Schneider (von links), Vorgängerin Monika Kärgel, Ortsbürgermeister Daniel Leide und Lieferant Schlachtermeister Carsten Dettmers feiern die Wiedereröffnung mit einem Glas Sekt.

Steffi Schneider aus Elze hat gestern den ehemaligen Kärgel-Lebensmittelmarkt in Bissendorf-Wietze wiedereröffnet. Schon am ersten Tag dankten es viele Kunden mit Blumen.

mehr
Mellendorf
Ingrid Irrlicht wäscht einem jungen Zuschauer die Haare - natürlich nur pantomimisch.

Verständigung klappt eben doch ohne Worte: Die Künstlerin Ingrid Irrlicht hat mit Pantomime ein Theaterstück gefüllt. Unter den 40 Zuschauern im Mellendorfer Schulzentrums befanden sich viele Migranten.

mehr
Wedemark
Die Gemeinde Wedemark freut sich über den neuen Einwohnerrekord.

Mit 29 358 Wedemärkern leben so viele Menschen in der Gemeinde wie noch nie. Diese Zahl hat jetzt das Niedersächsische Landesamt für Statistik zum Stichtag 31. Dezember 2015 veröffentlicht. Es könnten sogar noch mehr sein, sagt die Verwaltung und verweist auf den umstrittenen "Zensusknick".

mehr
Resse
Die Hort-Kinder beschäftigen sich künstlerisch mit dem Thema Mittelalter, Silke Stoßberg (links) hilft.

Schmuck, Malerei und Bekleidung - die Hortkinder aus Resse haben sich in der vergangenen Tagen mit dem Thema Mittelalter beschäftigt. Das Projekt richtete die evangelisch-lutherische Gemeinde Kapernaum zusammen mit der Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark aus.

mehr
1 3 4 ... 9
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden