29°/ 16° Regenschauer

Navigation:
Wedemark
Redakteur Friedrich Bernstorf (Mitte) zeigt HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt (rechts) und Wedemarks Bürgermeister Helge Zychlinski einen Ordner mit alten Berichten und Fotos. Paul Bernstorf schaut seinem Vater über die Schulter.

Friedrich Bernstorf, seit 42 Jahren als Journalist in der Wedemark aktiv, verlässt die Redaktion der Nordhannoverschen. Rund 100 Gäste aus Politik und Verwaltung, ehemalige sowie aktive Kollegen und Mitglieder der Familie verabschiedeten den 60-Jährigen am Freitagabend bei einem Empfang in den passiven Teil der Altersteilzeit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bissendorf
Das Standesamt, im Erdgeschoss untergebracht, soll auch nach der Sanierung im Amtshaus bleiben.

Der Arbeitskreis zur Sanierung des Amtshauses in Bissendorf hat seine wesentliche Arbeit getan. Jetzt müssen sich die Kommunalpolitiker eine Meinung bilden, damit im nächsten Jahr mit den Arbeiten an dem historischen Gebäude begonnen werden kann. Die Kosten werden mit gut zwei Millionen Euro kalkuliert.

mehr
Mellendorf
Schulzentrum Mellendorf. Symbolbild

Wie kann man Vandalismus am Campus W vermeiden und wie geht die Gemeinde mit gewaltsamen Beschädigungen um? Dazu hat ein Arbeitskreis einen detaillierten Vorschlag ausgearbeitet. Trotz mehrfacher Ansprache hätten Schülervertreter jedoch kein Interesse an einer Mitarbeit gezeigt, monieren Teilnehmer.

mehr
Bissendorf
Trotz mehrfacher Investitionen bleibt die Mehrzweckhalle in Bissendorf ein Sanierungsfall. Deshalb tendieren die Politiker jetzt zu einem Neubau. Die Verwaltung soll die Interessen örtlicher Vereine abfragen, um festzustellen, ob deren Wünsche Mehrkosten gegenüber der bisherigen Planung verursachen.

Vor dem Ersatz der Mehrzweckhalle Bissendorf sollen die Interessen örtlicher Gruppen und Vereine abgefragt werden. Sollten deren Wünsche mehr kosten als der Bau einer reinen Grundschulsporthalle, wollen die Politiker einige Alternativen zunächst in Zahlenform sehen, bevor sie einen Beschluss fassen.

mehr
Mellendorf
Heide Winterfeldt (von links), Sabine Lotz vom Nabu, Harald Gerkens und Wilfried Busche sind von der Vielfalt auf der Wiese überrascht.

Ausgerechnet beim Tennisclub (TC) Wedemark, mitten in Mellendorf, können Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge, Käfer und Grashüpfer jetzt auf einer sandigen Blumenwiese besser leben als andernorts.

mehr
Mellendorf
Der Turm ist Namensgeber der Kindertagesstätte. Er überragt das Gebäude um 5,20 Meter.

Ohne ihren Turm würde die Kindertagesstätte mit Turm (KiTamiTu) ihre Identität verlieren. Starke Schäden an den Turmfenstern machen aber eine Sanierung erforderlich. Eine Alternative geht auch von einer Verringerung der Turmhöhe um knapp zwei Meter aus.

mehr
Mellendorf
Caren Holstein-Lemke (links) zeigt es: Die Summe von 100.000 Euro für die neue Küche in der Kindertagesstätte ist erreicht.

Im Herbst geht es los: Die kirchliche Kindertagesstätte an der Krausenstraße in Mellendorf kann endlich ihre „Neue Küche für junges Gemüse“ bauen. Für das so betitelte Projekt stehen jetzt die erforderlichen 100 000 Euro bereit.

mehr
Resse
Noch im Oktober will htp die Baumaßnahmen beenden und den Ressern DSL-Bandbreiten bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung stellen.

Im Oktober sollen nach fast allen anderen Wedemärker Ortsteilen auch die Resser über schnelle Internetleitungen verfügen. Der Breitbandversorger htp aus Hannover hat mit den Tiefbauarbeiten für die VDSL-Infrastruktur dort begonnen.

mehr
Wedemark
Viele Wedemärker haben Hölzer zu der Skulptur beigetragen und sind darauf jetzt mit Namen vermerkt. Im Hintergrund schaut sich Bürgermeister Helge Zychlinski das Werk an.

Nun ist sie enthüllt, die Holzskulptur im Foyer des Rathauses - ein künstlerisch gestalteter Wegweiser für Besucher durch die Verwaltungsetagen. Aber noch mehr: In der Stele sind die Holzspenden von 100 Wedemärkern mit Namen verarbeitet.

mehr
Resse
Für eine Fahrradanbindung von Resse zu den anderen Dörfern demonstrieren die Resser Radler in beeindruckender Anzahl.

„Unser Dorf hat Zukunft“ - das können die Resser mit Fug und Recht von sich behaupten. 2006 gründeten sie einen Bürgerverein und sind seither kaum zu bremsen, ambitionierte Projekte in ihrem Ort zu verwirklichen. In dem laufenden Dorfwettbewerb der Region hat Resse gute Chancen.

mehr
Elze
Regionsdezernent Axel Priebs (von links) findet in Ortsbürgermeister Jürgen Benk einen kundigen Führer für die Regionskommission.

Vier Stationen im Ort hat sich die Regionskommission, die ein Dorf mit Zukunft finden will, in Elze genauer angeschaut, aber sie hat noch viel mehr gesehen auf ihrer Bustour über Straßen und Außenbereiche.

mehr
Region Hannover
Hinten von links: Ralf Wilkening (Garbsen), Uwe Sternbeck (Neustadt), Jürgen Engelmann (Wunstorf) Vorn von links: Konstanze Beckedorf (Wedemark), Martin Kurth, Christiane Concilio (Burgwedel).

Modern und zeitgemäß – so sieht Martin Kurth die Zukunft der Volkshochschule Hannover-Land. Es gibt aber ein Problem bei der Umsetzung: Die VHS muss Geld sparen.

mehr
Eine Tour durch die Wedemark

Ganz im Norden der Region Hannover liegt die Wedemark: 16 Ortsteile gehören zu der Gemeinde mit ihren etwa 29.000 Einwohnern. Bissendorf und Mellendorf sind die größten Orte mit jeweils gut 6000 Bürgern.

Anzeige

Wedemark