13°/ 10° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Wedemark
Polizeipräsident Volker Kluwe (links) führt Klaus Waschkewitz in der Wedemark ein.

Die Wedemark bekommt einen neuen Polizeichef. Klaus Waschkewitz löst den bisherigen Dienststellenleiter Knut Hallmann ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großburgwedel
Für den Erhalt der Geburtsstation am Krankenhaus Großburgwedel wollen Niels und Jana Thomsen und Elena Lössing-Lardin mit einer Petition kämpfen.

Eine Petition an den Niedersächsischen Landtag soll helfen, Geburtsstation und Gynäkologie am Krankenhaus in Großburgwedel zu erhalten. Eine Initiative will sich in der Wedemark, in Burgwedel und über das Internet die nötige Unterstützung gegen die Pläne der Region holen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wedemark/Burgwedel

Räuberische Erpressung, Betrug und drei versuchte Einbruchdiebstähle: Wegen dieser fünf Delikte ist am Dienstag ein erst 20-Jähriger Wedemärker vom Amtsgericht Burgwedel zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mellendorf
Mathias Wolf zeigt einen Ausdruck der Mail mit dem unseriösen Angebot.

Ein ausgefeiltes Angebot zum Frisieren von Internetbewertungen hat Mathias Wolf in Mellendorf erhalten. Der Koch und Betreiber vom Gasthaus Zum Eichenkrug lehnt den Betrug empört ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Resse
Resses Bürgermeister wünscht sich mehr Kritik an der geplanten Stromtrasse Südlink.

Der Resser Ortsbürgermeister Jörg Woldenga (SPD) hat gestern von Bürgermeister Helge Zychlinski (SPD) gefordert, mehr Druck auf den Netzbetreiber Tennet auszuüben.

mehr
Resse
Regionsdezernent Axel Priebs (hinten, von links), Ortsbürgermeister Jörg Woldenga, aha-Chefin Kornelia Hülter und Bürgermeister Helge Zychlinski stehen hinter der blauen Bank, die aha verlost hat. Darauf Platz genommen haben Gabriele Großkopf und Ralf Würtz vom Verein Bürger für Resse.

Der Verein Bürger für Resse hat bei einen Gewinnspiel von aha teilgenommen und wurde jetzt belohnt. Vor dem Mooriz steht jetzt eine neue Bank, und Geld gab es auch noch dazu.

mehr
Abbensen
Das sind die Abwurfstangen vom letzten Jahr, zeigt Immo Ortlepp. Schädel und Geweih des getöteten Hirsches Harry präpariert er noch zu Lehrzwecken.

In Abbensen trauert die Fangemeinde um den getöteten Hirsch Harry. Jäger Immo Ortlepp hat das Tier großgezogen. Er hätte sich eine Betäubung gewünscht.

mehr
Brelingen/Negenborn
Nebenerwerbsimker Carsten Wannert muss das Gebäude auf seinem Grundstück abreißen. Er und Lebensgefährtin Bettina Bordtfeld fühlen sich ungerecht behandelt.

Ein Imker im Nebenerwerb darf ein ehemaliges Wochenendhaus in der Siedlung Brelingen im Walde nicht als Bienenhaus und Werkstatt nutzen, sondern muss es abreißen. Er fühlt sich ungerecht behandelt, die Gemeinde verweist auf zwei gewonnene Gerichtsverfahren.

mehr
Bissendorf
Zum Gedenken an die Eltern: Rainer Schiweck (Zweiter von links) hält probeweise die Sommerlinde ins Pflanzloch, das er zuvor mit Sohn Alexander (rechts) ausgehoben hat.

Der Ereigniswald zwischen Bissendorf und Bissendorf-Wietze wird entgegen früherer Zusagen doch nicht erweitert. Am Wochenende sind dort wohl die letzten neuen Bäume gepflanzt worden. Hintergrund sind wiederholte Pöbeleien gegenüber der Grundstücksbesitzerin.

mehr
Wedemark
Foto: Im Kundenbüro der Gemeindewerke im Rathaus hilft Ursula Schwertmann jetzt gekündigten Ökostrom-beziehern weiter.

Etwa 150 Haushalte in der Wedemark stehen auf dem Schlauch: Sie haben ihren Ökostrom bewusst über ihren örtlichen Anbieter Gemeindewerke bezogen und haben nun zum Jahresende die Kündigung im Haus. Unwirtschaftlich für die eine Seite, enttäuschend für die andere, frustriert sind beide.

mehr
Wedemark
Betreten verboten: Der Bauzaun vor dem Hort in Brelingen soll Ende November nicht mehr stehen.

Schon seit September nutzen die Brelinger Schulkinder den neuen Hort im kirchlichen Gemeindehaus. Die Baustelle davor scheint allerdings etwas anderes zu signalisieren: ein unfertiger Fahrstuhlschacht, eine Gitterrost-Behelfs-treppe als zweiter Fluchtweg, Rohbau, Bauzaun.

mehr
Wedemark
Die Gemeinde Wedemark sucht einen Investor, der eine Kindertagesstätte baut und betreibt.

Erstmals schreibt die Gemeinde Wedemark eine geplante Kindertagesstätte als Rundumpaket aus: Sie sucht einen freien Träger, der die Einrichtung nicht nur betreibt, sondern ein Gesamtkonzept mitliefert - ein schlüsselfertiges Haus und Grundstück inbegriffen.

mehr
Eine Tour durch die Wedemark

Ganz im Norden der Region Hannover liegt die Wedemark: 16 Ortsteile gehören zu der Gemeinde mit ihren etwa 29.000 Einwohnern. Bissendorf und Mellendorf sind die größten Orte mit jeweils gut 6000 Bürgern.

Anzeige

Wedemark