Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
1000 Schüler erleben Sportprofis zum Anfassen

Mellendorf 1000 Schüler erleben Sportprofis zum Anfassen

Profis von Hannover 96 und von den „Recken“ der TSV Hannover-Burgdorf einmal ganz aus der Nähe erleben und mit Fragen löchern dürfen – das war am Mittwoch das Hauptprogramm am Gymnasium Mellendorf. „Profis in der Schule“ war das Motto der Veranstaltung mit dem Niedersächsischen Fußballverband.

Voriger Artikel
Ortsrat Bissendorf demonstriert Gemeinsamkeit
Nächster Artikel
Die WGW will starke Ortsräte in der Wedemark

Rund 1000 Gymnasiasten freuen sich, Profis von Hannover 96 und den Recken der TSV Hannover-Burgdorf live erleben und befragen zu können.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. Rund 1000 Schüler bevölkerten die Wedemark-Sporthalle, saßen auf dem Boden, freuten sich auf die prominenten Sportler. Für diese war ein Podium mit sechs Plätzen vorbereitet. Unter Applaus zogen sie ein, jeweils kurz vorgestellt von einem Moderator. Von Hannover 96 waren Charlison Benschop, Mike-Steven Bähre und Noah Sarenren-Bezee dabei, von den Handballern Malte Semisch und Lars Lehnhoff. Als Unparteiischer plauderte auch Schiedsrichter Franz Bokop aus dem Nähkästchen.

Viele Schüler hatten ihre Fragen auf Zettel geschrieben, die sie dann vorlasen, andere hatten ihre Fragen den Sportlern vorab als Videobotschaft überspielt. Wie sieht ein Trainingstag aus? Wann stehst du auf? Was macht ihr in der Halbzeit? Diese und viele weitere Fragen beantworteten die Profis geduldig. Nach der Diskussion ging es mit einer heiß ersehnten Autogrammstunde weiter, dann war selbst Sporttreiben angesagt.

Draußen lieferten sich die Profis ein kurzes Match mit Schülern, danach konnten diese wählen, ob sie beim DFB-Fußballabzeichen oder beim DFB-Schiedsrichterquiz teilnahmen. Auch Volleyball und Torwandschießen mit einer Ballgeschwindigkeitsmessanlage waren im Angebot, eine Hüpfburg lud zum Toben ein. Wedemärker Vereine stellten ihr Angebot vor.

Initiator dieses Tages war Sportlehrer Ole Drewes. „Seit drei Jahren haben wir uns beworben, diesmal hat es geklappt“, sagte er erfreut. „Das wir das bekommen haben, ist etwas Besonderes.“ Die Planungen liefen seit März, „besonders logistisch war das ein Akt“, sagte Drewes. Er und sein Team hätten darauf geachtet, dass bei diesem Sportfest nur ein kleines Programm Pflicht war, die Schüler ansonsten vieles frei entscheiden konnten.

doc6r9xjse69ba1hs2l18xh

Rund 1000 Gymnasiasten freuen sich, Profis von Hannover 96 und den Recken der TSV Hannover-Burgdorf live erleben und befragen zu können.

Quelle: Roman Rose
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus