Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Agnes Ohl feiert ihren 103. Geburtstag

Abbensen Agnes Ohl feiert ihren 103. Geburtstag

Sie ist einfach ein Stehaufmännchen. „Wir haben uns schon mehrmals von ihr innerlich verabschiedet - aber sie hat sich von allen Verletzungen erholt, auch einen Oberschenkelhalsbruch überstanden“, berichtet Agnes Ohl. Ihre Mutter Alma Krüger feierte am Sonntag im Curata-Seniorenzentrum in Abbensen ihren 103. Geburtstag.

Voriger Artikel
Herr Jagau, Sie haben Post!
Nächster Artikel
Rotary bleibt dem Garten treu

Peter Reuter (links) und Wilhelm Lucka gratulieren Alma Krüger zum 103. Geburtstag.

Quelle: Stephan Hartung

Wedemark. Als Gratulanten besuchten Peter Reuter, Ortsbürgermeister von Negenborn, Abbensen und Duden-Rodenbostel, und Wilhelm Lucka, zweiter stellvertretender Bürgermeister der Wedemark, das Geburtstagskind in Abbensen.

Alma Krüger ist nach Auskunft der Gemeinde die zweitälteste Einwohnerin der Wedemark. Sie lebt seit 13 Jahren in dem Seniorenzentrum in Abbensen. Ursprünglich stammt sie aus Ostpreußen. Von dort aus gelang ihr zum Kriegsende im Jahr 1945 die Flucht nach Negenborn. Damals im Schlepptau: ihre zwei Jahre alte Tochter Agnes.

„Meine Mutter hat lange bei uns gelebt, irgendwann ging es aber nicht mehr“, berichtet Agnes Ohl. Ihre Mutter habe - ganz normal in diesem Alter - gute und schlechte Tage. „Manchmal singt sie Lieder von früher, manchmal erkennt sie mich nicht und siezt mich.“

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll